Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Pasta
Saucen
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Geflügel
Kinder
gekocht
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Pasta mit Huhn, sahnig - frischer Tomatensauce und Rucola

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 37 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.05.2009 250 kcal



Zutaten

für
350 g Tomate(n), frisch oder geschälte Tomaten aus der Dose
1 Bund Rucola
350 g Hähnchenbrustfilet(s)
4 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
100 g Sahne oder fettreduzierte Sahne
1 TL Tomatenmark
Salz
Chilipulver
400 g Penne oder Fusilli
evtl. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Nudeln wie gewohnt bissfest kochen.

Die Tomaten mit kochend heißem Wasser überbrühen, häuten und klein würfeln, dabei die Stielansätze entfernen (wenn es keine vollreifen aromatischen Tomaten gibt, kann man auch geschälte Tomaten aus der Dose nehmen). Die Rucola verlesen, von den dicken Stielen befreien, waschen, trocken schleudern und hacken. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen (ca. 4 cm lang) schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen und das Hähnchenfleisch darin anbraten, bis es nicht mehr rosa ist, heraus nehmen. Rucola, Tomaten und Knoblauch hinein geben und erhitzen. Sahne und Tomatenmark unterrühren, die Sauce zum Kochen bringen und ein paar Minuten köcheln lassen. Das Fleisch wieder untermischen und mit Salz und Chilipulver abschmecken.

Die Sauce mit den frisch gekochten Nudeln mischen. Servieren und nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rabekocht

Echt lecker, leider ist der Rukola als Salat geendet - habe Lauch und eine ordentliche Portion frisches Basilikum genommen :)

28.04.2020 20:01
Antworten
AmarettoSour2

suuuuuuper Rezept....schmeckt auch super mit Reis. Schon oft gekocht 👍

22.04.2019 19:30
Antworten
AndiKemper

Ich habe auch (gezwungener Maßen) etwas mehr Hühnche genommen. War sehr lecker :-)

01.06.2017 16:46
Antworten
Sabl

sehr gut geschmeckt 🙂

26.03.2017 13:44
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab allerdings den Spieß umgedreht und das Huhn als Hauptspiese und die Nudeln als Beilage gemacht, wunderbar. Geht ruckzuck und schmeckt, was will man mehr. Besten Dank!!

12.08.2014 15:42
Antworten
Happiness

Hallo, ein schnelles, leckeres sommerliches Pastarezept. Ich konnte frische (eigene) Tomaten nehmen. Das Tomatenpüree habe ich kurz mit etwas Zucker angeröstet, den Rucola etwas später zugegeben und mehr Sauce gemacht. Liebe Grüsse Evi

18.09.2013 10:13
Antworten
_Alexa123_

Habe statt Rucola frischen Spinat genommen und statt Weisswein Apfelwein/Cidre - hervorragend! Die Pfanne wurde ausgekratzt... Danke für das einfache und schöne Rezept!

30.08.2011 21:05
Antworten
Banjo77

Tolles Rezept, vielen Dank dafür! Sehr schnell gemacht, lecker und günstig. Werde allerdings das nächste Mal den Rucola erst ganz zum Schluss in die Sauce geben, dann zerfällt er nicht so schnell. Habe statt Knoblauch das Fleisch in rohem Zustand mit 2 Zwiebeln vermengt, schmeckte auch klasse. Alles in allem absolut zu empfehlen, das Essen hat allen super geschmeckt! Werde bei Zeiten ein Foto hochladen.

05.04.2011 21:44
Antworten
brotkrümmel

Habe gestren das Rezept gekocht und fand es wirklich lecker auch meine Kids waren begeistert. Zudem ging es schnell und keiner musste lange auf sein Mittagessen warten. Danke dafür lg brotkrümmel

13.10.2009 11:34
Antworten
casaslane

Habe das Rezept heute gekocht und es war wirklich sehr lecker! Es ist schnell gemacht und dazu noch kalorienarm. Habe Dosentomaten genommen, war nichts anderes im Hause. Danke für das Rezept, wird es sicherlich öfters bei uns geben.

30.06.2009 15:20
Antworten