Englischer Brotpudding


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Bread Pudding

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.09.2009



Zutaten

für
450 g Brötchen, (Brioche), altbacken
400 ml Milch
2 Ei(er)
70 g Puderzucker
1 TL Vanillezucker
125 ml Sahne oder Milch
Schokolade, gehackte (Schokosplitter) oder Rosinen
etwas Butter für die Form
3 EL Whisky oder Rum (optional)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Brioches in ca. 2 cm große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen. Ca. 15 Minuten aufquellen lassen.

In der Zwischenzeit die Eier mit Puderzucker und Vanillezucker dick schaumig aufschlagen. Die Sahne (es geht aber auch Milch) zufügen. Wer möchte, kann auch etwas Whisky oder Rum dazu geben, muss aber nicht sein. Die Auflaufform ausbuttern und das Backrohr auf ca. 180° Umluft vorheizen. Nun die Hälfte der Briochewürfel in die Form geben, die Schokosplitter oder Rosinen darauf verstreuen und mit der anderen Hälfte der Briochewürfel bedecken. Die Eiercreme gleichmäßig darüber gießen.

Der Brotpudding wird im Wasserbad (ich stelle dazu die Auflaufform in eine größere Form und gieße Wasser in das äußere Gefäß) etwa 45 Minuten bei 180° gebacken. Sollte der Brotpudding schon früher bräunen, einfach mit Alufolie abdecken.

Dazu passt hervorragend Vanillesauce.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pythonia

Ich hatte das Problem mit Splitterbrötchen und war echt skeptisch, aber..tadamm es hat super funktioniert und geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept und ich bin sicher der schmeckt auch mit Obst statt Schokoladenfüllung, das probiere ich dann beim nächsten mal.

16.03.2021 17:18
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Schön, dass es geschmeckt hat - klar, Obst passt bestimmt sehr gut, muss ich auch mal probieren ;-) Danke für deine nette Rückmeldung und die super Bewertung, ich freue mich sehr! LG, Bali-Bine

16.03.2021 19:59
Antworten
roxelane07

ich suchte nach einer Lösung für meine trockene Rosinenbrötchen, kann nur sagen habe die Lösung gefunden! Sogar mein Mann meinte "kannst du öfters machen".Ich hatte noch einen Apfel, der sah auch nicht mehr zum reinbeißen aus,habe den als Füllung geschnitten, war einfach ideal.Bin immer froh wenn ich keine Lebensmittel weg werfen muss, deshalb 5 Sterne von mir

25.11.2019 18:30
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Na, das freut mich aber, dass dir die "Lebensmittelrettung" (ich finde das auch total wichtig und gut) so gut gefallen hat und du damit auch deinen Mann begeistern konntest! Danke für den netten Kommentar und die schöne Bewertung! LG, Bali-Bine

04.12.2019 06:00
Antworten
Bali-Bine

Freut mich!

20.02.2019 17:13
Antworten
12paulus

Hat wunderbar geschmeckt. Danke!

29.11.2010 11:51
Antworten
regine62

Hallo Bali-Bine! Ich bin schon lange auf der Suche nach einer Resteverwertung für altes Brot, Hefezopf usw. Und hab dabei schon ganz viele Brotpuddings, Aufläufe oder wie auch immer ausprobiert, überzeugt hat mich keiner! Bis ich Dein Rezept gefunden habe!!!!!!!! Beim Lesen war ich noch etwas skeptisch, beim Zubereiten auch, aber beim Essen nicht mehr zu halten!!!!!!! Das Teil ist megeasupergut!!!!!!! Im Moment ist es gerade im Ofen, etwas umgestylt mit Kokosmilch und Ananas, das mußte weg :-) Aber ich bin mir jetzt schon sicher: ich höre erst zum Essen auf wenn nix mehr da ist! LG, Regine

10.04.2010 15:39
Antworten
Bali-Bine

Hallo Regine! Ich freu mich riesig über deinen tollen Kommentar und die 5 Sternchen!!! Danke vielmals! Also die Variante mit Kokosmilch und Ananas hört sich genial an, das versuch ich mal, denn ich liebe diese Kombination. Mahlzeit und LG (vielleicht hast du ja auch noch ein Rezeptfoto, würde mich freuen), Bali-Bine

10.04.2010 17:27
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, wir hatten Brotpudding zum späten Frühstück und er ist sehr lecker gewesen. Genauso sollte er auch schmecken. Ich hatte sogar die Vanillesauce selbst gemacht, die bestens dazu passt. Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

14.02.2010 06:33
Antworten
Bali-Bine

Liebe Pumpkin-Pie! Herzlichen Dank, dass du mein Rezept ausprobiert hast. Ich freue mich sehr, dass euch der Brotpudding gut geschmeckt hat. Selbst gemachte Vanillesauce ist natürlich ein Gedicht dazu...! Auch für die tolle Bewertung danke ich dir ganz herzlich, freut mich riesig! Und auf dein Foto bin ich natürlich gespannt. LG, Bali-Bine

14.02.2010 11:03
Antworten