Selleriecremesuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (49 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 31.05.2001



Zutaten

für
400 g Sellerie
30 g Butter oder Magarine
2 Zwiebel(n)
½ Liter Gemüsefond oder Fischfond
200 g Schlagsahne
1 Bund Dill
1 TL Zitronensaft
100 g Lachs, geräuchert
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zuerst den Sellerie schälen, waschen und in Würfel schneiden. Dann in der Butter andünsten. Anschließend Zwiebel würfeln, zum Sellerie geben und mit andünsten. Mit dem Fond aufgießen und 15 Minuten köcheln lassen. Danach die Suppe pürieren und durch ein Sieb streichen. Nochmals aufkochen lassen, die Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Zitrone und etwas Muskat abschmecken.

Nun den Dill hacken und den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden. Beides zum Servieren in die Suppe streuen.

Schmeckt ausgezeichnet und Sellerie sagt man ja noch so einige andere erstrebenswerte Eigenschaften nach ;)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SB0807

Sehr leckere Suppe, zu der der Dill - auch ohne Lachs - wunderbar passt!

27.12.2017 17:26
Antworten
Happiness

Hallo Sehr lecker. Ich hatte etwas zusätzliche Milch zugegeben und nicht alles püriert. Liebe Grüsse Evi

30.09.2017 19:16
Antworten
Uwe102

schmeckt sehr gut....als kleiner Tipp; ein glas Sekt mit in die suppe dann sind es 5sterne+

10.09.2016 20:56
Antworten
Bluudevu

Ich habe das Rezept eben ausprobiert -nur ohne Lachs und Dill und statt der Sahne Milch verwendet- und muss sagen, dass es echt lecker ist und die fünf Sterne definitiv Wert gerechtfertigt sind.

28.11.2015 18:06
Antworten
knuspertasche

Haben das Rezept inzwischen öfter nach gekocht. Auch mal mit Möhre rein geschnitten oder Kartoffeln. Ob mit Garnelen, Lachs, Flusskrebsschwänzchen oder auch Croutons - es schmeckt immer sehr lecker! Und so schnell gemacht! Auch heute habe ich wieder bei 400 g Sellerie gut einen Liter Gemüsebrühe gebraucht. War sämig, würzig, lecker. Heute waren auch ein paar Chiliflocken drin. Immer wieder sehr gut.

12.10.2015 21:25
Antworten
Jassy77

Habe dieses Rezept gerade nachgekocht. Lecker, lecker !! Kann nicht aufhören, davon zu naschen ... Hatte übrigens auch in meiner Biokiste so ein Knolle ;-) und wusste nichts damit anzufangen. Ich habe statt Lachs + Dill, Krabben und Frühlingszwiebeln, 200g Schand und Gemüsebrühe hergenommen. Und dann über die heiße Suppe klein Birnen und Fetawürfel gestreut. Außergewöhnliches Geschmackserlebnis:-) !

15.11.2005 21:46
Antworten
scarlett05

Von einem anderen Rezept blieben ca. 200 g Knollensellerie übrig - dank Chefkoch-Rezept-Suche habe ich dieses wunderbare Süppchen gefunden! Ich habe es für 2 Portionen gemacht. Nach dem Pürieren glich die Selleriemasse allerdings eher Kartoffelpürree als Suppe, so daß ich nochmal ca. 100 ml Gemüsebrühe dazugab. Mangels Lachs habe ich geräucherten, durchwachsenen Speck (der mußte verarbeitet werden) knusprig ausgelassen und über die Suppe gegeben. War auch sehr lecker! Dazu noch ein Stück frisch aufgebackenes Baguette... herrlich! Beim nächsten Mal werde ich allerdings noch geröstete Brotwürfel / Croutons drübergeben, und vielleicht eine Chilischote mit drunter arbeiten... Und mit Lachs werde ich es sicherlich auch noch mal probieren :-)

09.10.2005 14:37
Antworten
tanne201

Eigentlich mag ich ja keinen Sellerie....hatte aber so eine Knolle in meiner Bio-Kiste...Chefkoch und Rezeptsuche sei Dank! Leckeres Süppchen, mit einer Scheibe Brot dazu ein tolles Essen für 2 Personen. Habe allerdings die 200 ml Sahne gegen 200 g saure Sahne ausgetauscht-hat trotzdem geschmeckt! Liebe Grüße Tanja

06.10.2004 21:09
Antworten
Heiner.E

Die Selleriecremesuppe war "Superlecker".

04.02.2004 17:39
Antworten
Katie

Hmmmm, die war gut. Wir essen beide Sellerie sehr gern und zusammen mit dem Lachs war das eine richtige Mahlzeit. Gruessle Katie

03.02.2004 10:48
Antworten