Schmetterlingssteaks an Pfifferling-Cognac-Soße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. normal 08.05.2009 344 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Steak(s), (Schmetterlingssteaks)
250 g Pfifferlinge, geputzt
4 cl Cognac
2 Prisen Salz
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer
1 Prise(n) Zucker
1 Becher Sahne
etwas Wasser, ca. 100 - 150 ml
1 EL Brühe, gekörnte
2 EL Olivenöl, natives

Nährwerte pro Portion

kcal
344
Eiweiß
37,62 g
Fett
17,35 g
Kohlenhydr.
2,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 22 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Die Schmetterlingssteaks von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in dem heißen Öl in einer Pfanne kross anbraten und sofort danach bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 20 Minuten in den heißen Backofen stellen.

In derselben Pfanne - bitte nicht auswischen - inzwischen nun die geputzten Pfifferlinge kurz mit einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker andünsten. Anschließend mit dem Cognac ablöschen und ca. 2 - 3 Minuten vor sich hin köcheln lassen. Dann mit der Sahne, dem Wasser und der Brühe ergänzen und sämig einkochen.

Zum Schluss die Steaks für 2 Minuten in der Soße noch einmal kurz erwärmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Ich habe diese feine Pfiffi-Sauce zu Rinderhüftsteaks gemacht. Die Sauce schmeckt fantastisch. 5*****chen! Jule

19.09.2021 18:22
Antworten
Annaly1

Ich habe nochmal eine Frage zu den Fotos: es sind welche mit Erbsen, Möhren, Sauce Hollandaise eingestellt aber auf denen ist nicht ein Pfifferling zu sehen????????????????????????

20.08.2018 00:41
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Annaly1, Maja hat ihr Gericht in verschiedenen Zubereitungsstadien fotografiert. Das war zu einer Zeit, als man noch mehr als 1 Bild pro Rezept einstellen konnte. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

20.08.2018 12:58
Antworten
Annaly1

Moin, also mich hat das jetzt nicht vom Hocker gehauen. Die Sauce war mir zu fad. Haben dann noch Petersilie drangetan und kräftig nachgewürzt. Aber hmmmmm. Göga fand es lecker und ich werde es nochmla kochen und mir dann eine endgültige Meinung bilden. LG Annaly

20.08.2018 00:39
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Annaly, wenn in einem Rezept "Sahne" steht, ist immer die sogenannte "süße Sahne" gemeint. Soll es saure Sahne sein, dann steht das auch so in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

13.08.2018 09:46
Antworten
elenbulle

liebe liebe maja! das retzept ist ja wieder der hammer meine frau sagt schon das ich von dir noch viel lernen kann ! und das ist auch so . herzichen dank für deine kulinarischen köstlichkeiten elenbulle

13.03.2010 11:53
Antworten
Maja72

Freut mich echt zu hören Elebulle! Vor allem habe ich mir auch vieles selbst bei gebracht oder bei anderen abgeschaut und für mich abgeändert. Meine Frau sagt auch auch immer, dass ich hätte besser ein Koch werden können, aber es ist immer etwas anderes ob man "im kleinen Kreis" -bis 6 oder 7 Personen kocht, oder ob man wirklich Gesellschaften bekochen muss. So macht es mir jedenfalls immer wieder Spass und ich probiere immer wieder neues aus. Danke für das Lob - geht runter wie Öl Mario

13.03.2010 11:58
Antworten
MetzgersTochter

klingt ja superlecker, aber was sind denn schmetterlings-steaks?

27.10.2009 23:48
Antworten
Maja72

Hallo und guten morgen! Das ist das Fleisch aus dem Kottelet Stück vom Schwein nur ohne Knochen! Super saftig und trotzdem spitzen mager. Gruss Maja

28.10.2009 08:40
Antworten
MetzgersTochter

Dank deiner superschnellen Antwort konnte ich das Rezept schon heute nachmittag ausprobieren. Suuuuperlecker! Ich hab normale Koteletts gekauft und sie vom Knochen getrennt, fertige Schmetterlings-Steaks hab ich leider nicht auftreiben können. Hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan :-) Danke für das leckere Rezept, kann ich nur weiterempfehlen!

28.10.2009 17:56
Antworten