Bewertung
(15) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
15 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.07.2003
gespeichert: 926 (1)*
gedruckt: 8.931 (31)*
verschickt: 124 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2003
190 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

1/2 Liter Saft (Holundersaft), ungesüßt
Äpfel
1/2 TL Zimt
  Gelierzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Saft mit den geschälten und in ca. 3-4 mm kleinengeschnittenen Apfelstückchen (wirklich sehr klein) mischen und nach Packungsangabe mit Gelierzucker zubereiten. Mit dem Zimt abschmecken.
Ich fülle das Gelee in 80ml Einweckgläser und koche das Ganze noch mal 10 min. bei 100 Grad ein. Schmeckt durch den Zimt und die Äpfel richtig weihnachtlich. Also: rauf aufs Brötchen und genießen.
P.S. Holundersaft entweder selbst zubereiten dazu die Holunderbeeren mit wenig Wasser in ca. einer halben Stunde auskochen und dann abseihen, oder Holundersaft aus dem Reformhaus nehmen.