Little Pots of Chocolate


Rezept speichern  Speichern

sündhaft leckeres Dessert in Espressotassen

Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (339 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.05.2009



Zutaten

für
250 ml Sahne
170 g Schokolade, (zartbitter)
2 Ei(er)
2 EL Espresso, (kalt)
2 EL Likör, (Kahlua)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Schokolade so fein wie möglich zerkleinern, die Sahne in einem Topf bis kurz vorm Kochen erhitzen und dann auf die Seite stellen.

Schokolade, Eier, Espresso und Kahlua in einer Küchenmaschine mixen. Dann die heiße Sahne dazugeben und weiter verrühren, bis die Schokolade sich aufgelöst hat und eine gleichmäßige Farbe erreicht ist.

Die Mischung auf 6 Espresso-Tassen aufteilen und im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieKalimera

Sehr lecker. Ich habe die Schokolade nur grob zerkleinert und in der heißen Sahne geschmolzen. Die Schokoladensahne habe ich dann zu Likör, Eiern und Espresso in einen hohen Becher gegeben und das ganze mit dem Pürierstab gemixt.

11.07.2020 17:04
Antworten
einealtetante

super lecker. schnell gemacht für viele.

13.01.2020 00:18
Antworten
FrechMel

Super leckerer Nachtisch, für besondere Anlässe geeignet und fix gemacht (ich habe die Schokolade ebenso wie u. g. in der Sahne geschmolzen). Bei mir hat die Menge für 8 Capuccinotassen gereicht. Da ich 70 und 80%ige Bitterschokolade gemischt habe, gab es für die Schleckermäuler zusätzlich ein Kirschragout. Haben nach 3 Tagen noch einen letzten Rest gegessen und gut vertragen.

18.11.2019 19:27
Antworten
franzi003

Wenn es mal wieder schnell gehen muss, gebe ich die Pots 1-2 Stunden in den Gefrierschrank und dann vor dem Servieren in den Kühlschrank. Sie sind so schön kalt bzw. leicht angefroren und das schmeckt besonders an heißen Tagen richtig lecker. Eines meiner Lieblingsrezepte, da es einfach zuzubereiten ist und sehr gut ankommt :-)

25.06.2019 09:03
Antworten
Prinzenpaar876

Hallo Sebastian, ich würde das auch gern ohne Alkohol für Kinder machen - die Erwachsenen mit und die Kinder ohne, aber alle erhalten so eine süße Tasse ;-) Könnte man wohl anstelle von Espresso und Likör einfach Kakao oder Milch in der gleichen Menge reingeben?

24.01.2019 12:38
Antworten
Claudiaj

Hallo Valour! Das Rezept klingt sehr gut, aber was ist denn Kahlua, und wo bekommt man den? Liebe Grüße, Claudia

04.06.2009 23:45
Antworten
Valour

Hallo! Kahlua ist ein stark aromatischer Kaffeelikör. Den gibts eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt. Kann man aber gut austauschen durch andere Alkoholika (Licor 43, Amaretto, Bayleys...) Grüße Sebastian

05.06.2009 07:05
Antworten
Ann86

Ob man sie auch mit Whiskey machen könnte?

24.02.2010 17:18
Antworten
Valour

Hallo Ann86, kurz gesagt: klar geht das. Gibt auch sicher ein leckeres Aroma bei einem guten Whisky! grüße Sebastian

24.02.2010 20:07
Antworten
Valour

Hallo zusammen! Habe die Little Pots of Chocolate heute nochmal gemacht und da ich keinen Kahlua im Haus hatte hab ich einfach Licor 43 genommen den ich noch rumstehen hatte! War auch super lecker! Werde es demnächst auch mal mit Amaretto probieren! Baileys würde sicher auch gehen! Also am fehlenden Kahlua muss es wirklich nicht scheitern ^^ Grüße Sebastian

19.05.2009 00:46
Antworten