Bewertung
(16) Ø4,28
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.05.2009
gespeichert: 644 (1)*
gedruckt: 1.508 (4)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.06.2008
17 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
2 kg Hackfleisch
2 große Zwiebel(n)
Brötchen, altbackene
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
2 Tüte/n Kartoffelpüreepulver oder entsprechende Menge selbst zubereitetes Kartoffelpüree
  Zum Bestreichen:
  Ketchup
  Worcestersauce, Tabasco, o.ä.
  Für die Dekoration:
 n. B. Käse, Würstchen, Gemüsesticks,...
 n. B. Würstchen
 n. B. Gemüse - Sticks

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Hackfleisch, fein gehackten Zwiebeln, eingeweichten und ausgedrückten Brötchen, Eiern und Gewürzen einen Fleischteig herstellen. Den Teig zu gleichen Teilen in zwei runde Backformen geben und im vorgeheizten Backofen bei 170°C 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Kartoffelpüree zubereiten. Den Brei nicht zu dünn machen, damit er nachher als "Guss" am "Kuchen" kleben bleibt.

Wenn die "Riesenfrikadellen" fertig gebacken sind, die erste Frikadelle mit Ketchup, Tabasco oder wie es einem eben schmeckt bestreichen, dann die zweite darauf legen. Anschließend das Fleisch mit dem Püree einstreichen (ähnlich wie die Sahne um eine Torte).

Nun mit Ketchup, Miniwürstchen oder was die Fantasie und der Vorratsschrank so hergeben, dekorieren. Seid kreativ!

Der Hingucker auf jeder Party!

Man kann auf diese Art auch Muffins oder andere Arten von "Gebäck" zubereiten.