Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Snack
Lamm oder Ziege
Pizza
Türkei

Rezept speichern  Speichern

Lahmacun

Türkische Pizza Low Fat

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.05.2009



Zutaten

für
8 EL Magerquark
1 EL Olivenöl
1 TL Backpulver
240 g Mehl
2 Zwiebel(n)
2 Peperoni, milde
½ Bund Petersilie
100 g Tomate(n), stückige aus der Dose
200 g Hackfleisch, vom Lamm oder Rind
2 Msp. Kümmelpulver
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
400 g Tomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Quark mit 2 EL Wasser, Öl, Backpulver und 1 Prise Salz cremig schlagen. Anschließend 200 g Mehl dazu geben und alles zu einem Teig verkneten. Abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

Die Zwiebeln schälen, eine Zwiebel würfeln und die andere in dünne Scheiben schneiden, die Peperoni in Ringe schneiden und die Petersilie hacken. Die gewürfelte Zwiebel, die Peperoniringe, die Petersilie und die stückigen Tomaten mit dem Hackfleisch gut verkneten und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Danach die Tomaten in Scheiben schneiden.

Den Teig vierteln und auf einer mit dem restlichen Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu 4 Fladen ausrollen. Die Fladen auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen, den Fleischteig darauf verteilen und bis zum Rand hin glatt streichen. Mit den Tomaten- und Zwiebelscheiben belegen.

Die Fladen bei 220°C ca. 12 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo Kerstin, diese Pizza war einfach nur super lecker, trotz Low Fat! Ich hatte nur etwas mehr Rinderhackfleisch als Belag, dadurch blieb der Teig sehr dünn. Geschmeckt hat es trotzdem und ich werde sie so auch immer wieder backen. LG Jutta

23.11.2017 15:14
Antworten
nerorose

Der Teig ist sehr gut geworden, die stückigen Tomaten haben wir weggelassen

11.09.2017 20:55
Antworten
LadyNatz

Haha hab gesehn das dein kommentar heute 3 jahre her ist. ich dachte er sei von heute (5.1) lach ...

05.01.2013 07:45
Antworten
LadyNatz

Du kannst die Hackfleischmasse roh auf den Fladen tun weil er danach noch im Backofen gebacken wird. würdest du den teig bzw die fladen ohne das hackfleisch backen dann müsstest du es anbraten. Wenn du nach diesem Rezept vorgehst aber nicht. LG

05.01.2013 07:44
Antworten
daphni

Hallo, ganz blöde Frage, aber: muss das Hackfleisch vorher abgebraten werden, oder kommt es roh auf den Teigboden? Viele Grüße Daphni

05.01.2010 20:37
Antworten
Kerstin89

danke für das Kommentar. Schön das es geschmeckt hat!

14.05.2009 11:24
Antworten
Beccaboo

Hallo! Heute gab es das Lahmacun bei mir zu Mittag - und war sehr lecker! Bis auf den Kümmel (den mag ich gar nicht), den ich durch Kreuzkümmel ersetzt habe, habe ich das Gericht 1:1 nachgekocht. Gesund, fettarm, ww-tauglich (bei mir 6P.) lecker und preisgünstig ... besser geht's kaum! :) LG von beccaboo

12.05.2009 21:39
Antworten