Backen
Deutschland
Europa
Frittieren
Kinder
Kuchen
Silvester
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schürzkuchen von meiner Mama

ín Schmalz ausgebackene Köstlichkeit aus der Kindheit

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.05.2009



Zutaten

für
375 g Weizenmehl
125 g Speisestärke
½ Pck. Backpulver
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er)
100 g Margarine
4 EL Milch
Schweineschmalz zum Ausbacken
wenig Zucker zum Bestreuen oder
Puderzucker und Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das mit Backpulver und Stärke gesiebte Mehl mit Zucker, Salz, Margarine, Eiern und Milch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig etwa ½ cm stark ausrollen und in Rechtecke schneiden oder rädeln. Die Mitte jedes Teigstückes längs einschlitzen und eine Schmalseite des Teigrechtecks durchziehen.

In heißem Schweineschmalz goldbraun ausbacken und abgetropft zuckern oder aus Puderzucker und Zitronensaft einen Zuckerguss herstellen und das Gebäck damit einpinseln.

Dieses Gebäck haben wir als Kinder geliebt. Ich musste immer meinen Klassenkameraden welche mitbringen, wenn meine Mutter gebacken hat. Sie hat die Kuchen schüsselweise gemacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

u-bratwurst

Ich lese sehr oft, dass Schürzkuchen aus einem Pulverteig gemacht werden. Ich kenne sie von meiner Oma,aber aus einem Hefeteig. Und so werden sie bei uns jedes Jahr zu Silvester auch gemacht. Und sie werden auch bei uns in reinem Schweineschmalz ausgebacken. So schmecken sie am Besten.

23.01.2019 14:25
Antworten
Lilakopf

Wie früher bei uns zu Silvester. Waren sehr lecker :-) Aber Achtung beim Mehl - wenn noch zu viel an den Teilchen ist, dann schäumt es mächtig.

27.10.2012 21:12
Antworten
NikiAC

Habe schon lange nach diesem Rezept gesucht, denn als kleines Kind hat mein Opa diese immer gemacht :-) und ich habe diese Geliebt

10.01.2012 07:35
Antworten
KingKalle

Meine Oma/Mutter haben diese Dinger immer zu Sylvester gemacht. Ich liebe sie aber seid ich nicht mehr zuhause wohne vermisse ich die Leckerschmeckerchen =( Also Kinder werden sie auf alle Fälle lieben. Und @Ostera: Ja die Schürzkuchen schwimmen in Fett. Werden Quasi fritiert

14.12.2011 17:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das klingt wirklich sehr lecker und ist sicher auch was für unsere Kinder. Irgendwie, wie auf dem Jahrmarkt... Aber müssen die Kuchen in dem Fett richtig schwimmen können??? Wie viel Fett brauch ich denn da?

09.05.2009 22:01
Antworten