Arg leckere Rote Grütze


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (36 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. normal 31.05.2001 211 kcal



Zutaten

für
1 kg Früchte, gemischte, rote
250 ml Kirschsaft
65 g Sago
75 g Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
211
Eiweiß
0,63 g
Fett
0,09 g
Kohlenhydr.
50,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Früchte und 1/4 Liter des Kirschsaftes mit dem Zucker mischen und leicht aufkochen. Danach durch ein Sieb abgießen und Saft dabei auffangen.

Saft in einen Topf geben und mit Sago mischen. Nun 20 Minuten unter ständigem Rühren köcheln lassen (ich habe beim ersten Mal darauf gewartet, dass sich das Sago auflöst: tut es nicht!). Nun die Früchte dazugeben und noch mal kurz köcheln lassen (höchstens 5 Minuten). Nun alles in eine Schüssel schütten, Zucker daraufstreuen (gegen die Haut) und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Mit Vanillesauce servieren und beeilen, dass man noch was abbekommt - ist nämlich arg lecker!

Tipp: Als Früchte kann man nehmen, was gerade greifbar ist - Hauptsache rot. Ich nehme meistens tiefgefrorene Waldfrüchte, dazu Erdbeeren (eventuell auch gefroren) und ein Glas Sauerkirschen (ohne Steine).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

macohe

Genaaauuu sooo geht Rote Grütze! Mach ich auch immer genau so. Und wenn ich die irgendwohin mitbringe, werde ich jedes Mal nach dem Rezept gefragt und die Leute machen mit Anlauf einen Kopfsprung hinein. Am liebsten entweder mit Sahne oder mit Vanillesoße. Das macht so richtig Sommer-Laune! :)))

12.03.2021 11:15
Antworten
Blitzie

Hallo, ich würde die Grütze gern mit Sago machen, das gehört einfach so. Aber wo und in welcher Abteilung muss ich danach suchen? ich bin total ratlos.

05.01.2019 15:11
Antworten
Fiammi

Hallo, hatte nur ein paar Früchte übrig, die ich mit diesem Rezept verwertet habe. Ciao Fiammi

22.12.2018 06:28
Antworten
patty89

Hallo bei mir hat es auch länger wei 20 Minuten gedauert, bis es dann geklappt hat mit dem Sago, da hatte ich noch einen Rest da, der schon länger steht und so konnte ich den auch mal klasse einbringen. Die Grütze war mit einer Mischung aus Erdbeeren (TK) und Kirschen sehr lecker. Danek fürs Rezept LG Patty

16.03.2015 18:01
Antworten
msnick

Super lecker. Meine Kinder sind begeistert.

17.02.2015 18:59
Antworten
Blaubeerchen

Kann mir jemand sagen, was Sago ist und wo man das kriegt?

14.07.2003 20:48
Antworten
Sivi

Hmmm.... so hab ich die rote Grütze immer in Erinnerung gehabt! Mit Sago ist sie eben doch am besten. Wir haben ein bisschen flüssige Sahne darübergegossen...lecker!

02.06.2003 08:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Na, die ist ja mal schnell gemacht und schmeckt wirklich gut. Vanillesoße oder Sahne dazu ... hmmmmm!

22.06.2002 12:57
Antworten
kessichen

Man, die ist wirklich toll, da kann man die gekauften getrost vergessen !!! Bei uns gabs noch Vanillesoße dazu.

19.04.2002 19:07
Antworten
Alexandra

hmm.... diese grütze war wirklich 'arg lecker'! und ganz einfach gemacht. so richtig kalt war sie aber erst am nächsten tag - und dann schmeckt sie noch viel besser!

15.04.2002 14:24
Antworten