Bewertung
(16) Ø4,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2009
gespeichert: 473 (2)*
gedruckt: 4.851 (38)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2008
1.725 Beiträge (ø0,46/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
300 g Mehl
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
500 ml Milch
  Butterschmalz, zum Ausbacken
  Für die Füllung:
400 g Kalbsbrät
Ei(er)
3 EL Milch
1/2 TL Salz
  Pfeffer, zum Würzen
  Muskat, zum Würzen
 etwas Zitronenschale, gerieben, oder Finesse
 etwas Semmelbrösel, zum Binden
  Für die Suppe:
1 1/2 Liter Gemüsebrühe
100 g Suppengemüse, getrocknet
 etwas Schnittlauch, geschnitten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus Mehl, Eiern, Salz und Milch mit der Küchenmaschine einen cremigen Pfannkuchenteig herstellen und in einer Pfanne mit Butterschmalz portionsweise Pfannkuchen ausbacken und diese für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

In der Zwischenzeit für die Füllung das Fleischbrät mit Eiern, Salz, Pfeffer, Muskat, Milch, Zitronenschale zu einer cremigen Masse verrühren und mit Semmelbröseln binden.

Für die Brätstrudel 7-8 Pfannkuchen mit je 2-3 EL von dem Brätteig bestreichen, die Enden der Pfannkuchen etwas einschlagen und einrollen. Die Strudel nebeneinander in einen Bräter schichten und mit Alufolie bedeckt bei 150°C im Backofen für 20 Min. garen, erkalten lassen und in dünne Scheibchen schneiden.

Für die Suppe die Gemüsebrühe mit dem getrockneten Suppengemüse aufkochen und die in Scheibchen geschnittenen Strudel auf einem Suppenteller verteilen und mit der heißen Brühe übergießen, mit Schnittlauch bestreuen.

Mein Tipp:
man kann die Strudel auch im Backofen mit Käse überbacken und zu einem gemischten Salat servieren!