Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.05.2009
gespeichert: 80 (0)*
gedruckt: 918 (0)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2008
1.753 Beiträge (ø0,52/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
250 g Margarine, weich
250 g Zucker, fein
1 EL Vanillezucker, Bourbon
Ei(er), ganz
Eigelb
100 g Stärkemehl
250 g Mehl, Type 405
2 TL Weinsteinbackpulver
  Für den Belag:
1500 g Rhabarber, in Stücken
Eiweiß
1 Prise(n) Salz
250 g Zucker, fein
2 TL Zitronensaft
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Rührteig die weiche Margarine mit Zucker, Vanillezucker, den Eigelben und ganzen Eiern schaumig rühren und mit dem Mehl-Stärke-Backpulver-Gemisch zu einem geschmeidigen Rührteig zusammenrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und mit dem geputzten, in jeweils 2-3 cm große Stücke geschnittenen Rhabarber belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 175-200° für 45 Min. backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß sehr steif schlagen und den feinen Kristallzucker unter weiterem Schlagen einrieseln lassen, Zitronensaft darunter mischen.
Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und ein Gitter auf den Kuchen spritzen. Den Kuchen so lange weiterbacken, bis das Baisergitter goldgelb ist.
Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben und in Stücke schneiden.