Fleisch
Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Backen
warm
Party
Fingerfood
Schwein
Snack
Käse
Kinder
Tarte
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Mini-Party-Quiches

in Muffinförmchen gebacken, für jeden Gaumen, ergibt 24 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 636 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.05.2009 2845 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Quark
70 ml Milch
5 EL Öl
1 TL Salz

Für den Belag:

2 Paprikaschote(n), rot und gelb
1 kleine Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
50 g Tomate(n), getrocknete in Öl
100 g Schinken

Für den Guss:

300 g Schmand
1 Ei(er)
100 g Käse, würziger, gerieben
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 EL Paprikapulver, edelsüß
n. B. Salz und Pfeffer
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
2845
Eiweiß
106,55 g
Fett
181,53 g
Kohlenhydr.
191,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Diese Mini-Quiches passen super zu einem kalten Bufett oder als Fingerfood auf einer Party.

Die Teigzutaten verkneten und einen geschmeidigen, nicht mehr klebenden Teig herstellen. Zwei Muffinbackformen mit je 12 Muffinmulden fetten und den Teig in den Mulden verteilen, dabei jeweils auch einen kleinen Rand andrücken.

Paprika und Lauch putzen und waschen, Zwiebel schälen, alles fein hacken und in einer Pfanne mit etwas Öl ca. 5 Minuten andünsten. Die Hälfte des Gemüses in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden. Schinken würfeln. Die Tomaten zur einen, den Schinken zur anderen Gemüsehälfte geben. So erhält man nachher 12 Miniquiches für Schinkenliebhaber und 12 für Vegetarier.

Die Gusszutaten miteinander verquirlen und jeweils wieder halb und halb mit dem Gemüse mischen.
Dieses dann auf den Teig in den Muffinmulden geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 20 - 25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tweety123

Super lecker! Ich habe Le Gruyere und Blätterteig genommen und alles 25 Minuten bei 180 Grad Umluft gebacken.

09.05.2020 18:20
Antworten
rilarot

Hallo, habe gerade dieses Rezept erstmals ausprobiert. Bin begeistert.. habe die Hälfte des Mehls durch Dinkelvollkornmehl ersetzt. Da ich keinen Quark da hatte, habe ich SKYR genommen...👍 Dass man sie einfrieren kann habe ich verstanden...wenn sie dann aufgetaut werden, vor dem Servieren nochmals kurz aufbacken?? Danke....

05.05.2020 13:12
Antworten
sunnybelle25

Hat jemand die Mini Quiches schon mal eingefroren?

01.02.2020 19:12
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo sunnybelle25, ich mache das öfter mit Mini-Qiches aus Blätterteig. Das klappt sehr gut. Mit diesen aus Mürbeteig würde ich das auch machen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.02.2020 13:12
Antworten
Nevinchen01

Hi, Meine brauchen irgendwie länger les geplant. Unter-/Oberhitze oder Umluft? Danke schön!

26.12.2019 18:02
Antworten
cakinganni

Hallo, Hab diese Mini- Quiches für eine Hochzeit gemacht und ich war einfach nur begeistert, die sind total lecker. Werde ich sicher öfter machen. Beim Buffet waren die auch total schnell weg. Zum Glück hatte ich schon Zuhause probiert, denn da hab ich keins mehr bekommen. Habe nur 19 Quiches rausbekommen, aber vielleicht habe ich sie auch zu hoch gemacht. Aber aufjedenfall waren sie sehr lecker!!!! Liebe Grüße Anni :-)

30.05.2009 11:15
Antworten
cakinganni

ah, hab etwas vergessen. Habe alle vegetarisch gemacht und dafür dann 100g getrocknete Tomaten genommen. Lieben Gruß

30.05.2009 11:31
Antworten
humstein

Toll so etwas für ein Buffet. Vielen Dank dafür. Lg humstein

28.05.2009 21:05
Antworten
CookingJulie

Auch lecker mit nur einer Paprika und einer Zucchini. :-)

07.05.2009 18:09
Antworten
cookie786

HAbe es auch nur mit Zucchini und Paprika gemacht und es war super lecker : )

02.07.2013 20:45
Antworten