Vegetarisch
Europa
Frankreich
Frühling
Gemüse
Schnell
Sommer
Suppe
Vorspeise
einfach
gebunden
gekocht
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Merlins weltklasse rustikale Tomatencrèmesuppe á la Provence mit Croûtons

superlecker, superschnell und supergünstig!

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.05.2009



Zutaten

für
4 Dose/n Tomate(n), geschälte
6 EL Olivenöl, extra vergine
3 Zehe/n Knoblauch
4 TL Zucker
1 TL Salz
1 TL, gestr. Majoran, gerebelt
2 TL, gestr. Basilikum, gerebelt oder frisch
1 TL, gestr. Thymian, gerebelt
1 TL, gestr. Rosmarin, gerebelt
2 TL, gestr. Oregano, gerebelt
10 cl Sahne
2 Scheibe/n Brot(e) (Mischbrot)
2 EL Balsamico di Modena, etwa
1 TL, gestr. Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min. Kalorien pro Portion ca. 220 kcal
3 EL Olivenöl, den gehackten Knoblauch und 2 TL Zucker al fredo (kalt) in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze anschwitzen. Danach die Tomaten mit dem Saft dazugeben und mit einem Stampfer etwas zerkleinern (nicht zu sehr). Dann Salz, den restlichen Zucker und die Gewürze bis auf den Pfeffer zugeben. Das Ganze ca. 5 - 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen das Brot in Würfel schneiden. Mit dem restlichen Olivenöl in einer beschichteten Pfanne knusprig braten (nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen).

Dann die Sahne und den Balsamico zur Suppe geben und weitere 1 - 2 Minuten köcheln lassen. Das Ganze vom Herd nehmen und mit Pfeffer abschmecken und in Teller oder Schüsseln füllen. Jetzt nur noch mit einem Kringel Sahne und evtl. etwas frischem Basilikum garnieren, und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaesekuchen5678

Hallo ich hätte mal eine Frage.. auf welche Dosengrösse beziehst du dich bei deinem Rezept? ich kenne nur die mit 800g und da kommen mir 4 diesen viel vor..

30.11.2015 17:55
Antworten
merlking

Dankeeee! ;()

24.11.2014 14:25
Antworten
Yumh

super sache und sehr lecker!!

24.11.2014 14:08
Antworten
merlking

Vielen Dank liebe Feuertüte :))

27.07.2012 09:43
Antworten
Feuertüte

Vielen Dank für das leckere Rezept, das zudem noch einfach nachzukochen ist. LG Feuertüte

26.07.2012 15:35
Antworten
merlking

GANZ WICHTIG: Alternativ kann man auch frische tomaten nehmen aber NUR frisch aus dem italienischen Laden oder am besten direkt aus Italien. Ansonsten sind bei allen gerichten mit Tomaten immer die aus der Dose angesagt, da sie einfach VIIIIEL mehr Aroma haben!

17.02.2010 13:46
Antworten