Linsensuppe mit Minze und Mango - Chutney


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 06.05.2009 185 kcal



Zutaten

für
200 g Linsen (Beluga Linsen oder Tellerlinsen)
1 Zwiebel(n)
1 Möhre(n)
2 EL Butterschmalz
2 EL Zucker
800 ml Gemüsebrühe
2 TL Curry
1 Msp. Nelkenpulver
2 Stängel Minze, frische
2 EL Balsamico
4 EL Mangochutney
Salz und Pfeffer aus der Mühle
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Linsen auf einem Sieb abspülen. In reichlich kochendes Wasser geben und 4 Minuten sprudelnd kochen. Auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Die Zwiebel abziehen, die Möhre schälen. Zwiebel und Möhre fein würfeln. Das Butterschmalz erhitzen, den Zucker zufügen und im heißen Fett leicht karamellisieren lassen. Die Zwiebel- und Möhrenwürfel zugeben und unter Rühren ebenfalls leicht bräunen.

Die Gemüsebrühe zugießen und aufkochen. Die Linsen zugeben und mit Curry, Nelkenpulver, Salz und Pfeffer würzen. Im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze etwa 25 Minuten garen (Tellerlinsen brauchen etwa doppelt so lange).

Die Minze abspülen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Die Minze über die Suppe streuen und das Chutney dazu servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Fein, fein, fein !!! Wir beide haben geschlemmt, die Teller waren am Schluss so clean, man hätte sie glatt wieder in den Schrank stellen können. Und obwohl wir frische Minze nicht so besonders mögen, waren wir uns beide einig, dass sie bei diesem Gericht nicht nur gut passt, sondern, dass sogar etwas gefehlt hätte, wenn wir sie nicht verwendet hätten.

15.04.2017 15:10
Antworten
Kimski12

War super lecker! Habe statt Butterschmalz normale Butter genommen und auch nur 3 EL Mango-Chutney, damit es nicht zu süß wird! Kommt auf jeden Fall nochmal auf den Tisch!

05.12.2016 14:21
Antworten
verratichnicht

Diese Suppe ist der Hit! Ich habe Curry und Nelken vor Zugabe der Brühe kurz mit dem Gemüse angeschwitzt

03.07.2016 15:26
Antworten
Croo

Unglaublich lecker, danke für das Rezept!

03.04.2015 12:28
Antworten
Kissi

Hallo Silvia, freut mich, dass es euch so gut geschmeckt hat. LG, Kissi

12.05.2015 09:57
Antworten
PettyHa

Hallo Kissi, ich liebe Linsen und diese Suppe ist echt köstlich! Curry röste ich vor der Zugabe in die Brühe in einer Pfanne an, dadurch entwickeln sich die Aromen wunderbar. Vielen Dank für's Rezept und liebe Grüße Petra

07.11.2011 14:02
Antworten
samwolf

Ich habe auch die Variante mit den roten Linsen probiert und es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ein schnelles, gesundes und sehr leckeres Mahl!

27.01.2011 10:22
Antworten
agiguga

Super lecker! Habe das Rezept zwar etwas abgewandelt - da wir die Suppe als Hauptspeise gegessen haben (mit Naan-Brot - passt super!), wollte ich etwas mehr Konsistenz und habe noch eine Handvoll roter Linsen mitgekocht, anstatt des Nelkenpulvers habe ich eine Mischung aus Zimt, Koriander, Nelken, Ingwer und Kardamom dazugetan und auch etwas mehr als ein Msp. - wird es sicher noch oft bei uns geben!

03.11.2010 10:15
Antworten
Kissi

Danke, aber wenn, was würdest du verbessern?

22.01.2010 10:34
Antworten
prinzhelmut

Sehr fein, kaum zu verbessern!

12.01.2010 15:12
Antworten