Einlagen
Festlich
gebunden
gekocht
Herbst
raffiniert oder preiswert
Suppe
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Bete - Suppe mit Klößchen

Wenn es mal etwas Besonderes sein soll, sehr festlich und sieht phantastisch aus!

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.05.2009



Zutaten

für
4 Bratwürste (Kalbs-), ungebrühte
1 Liter Gemüsebrühe
600 g Rote Bete, roh
200 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Butter
200 ml Orangensaft
Salz und Pfeffer
2 EL Balsamico
200 g Sahne
3 TL Meerrettich (Sahne-)
1 Kästchen Kresse
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus der Bratwurstmasse kleine Klößchen formen. In der siedenden Gemüsebrühe die Klößchen 10 Min ziehen lassen. Klößchen herausnehmen. Die Brühe aufbewahren.

Rote Beete und Kartoffeln schälen, würfeln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und ebenfalls würfeln. Im heißen Fett andünsten, Rote Beete und Kartoffeln zugeben und kurz mit andünsten. Orangensaft und Brühe angießen. 30 Min garen.
Pürieren, mit Salz, Pfeffer und Balsamessig abschmecken.

Sahne steif schlagen, Meerrettich unterheben. Sahne vorsichtig mit einem Schneebesen unter die Suppe ziehen.

Klößchen in die Suppe geben und mit Kresse und Schnittlauchröllchen anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sookie70

Hallo Cessa, also, schmecken wird sie sicher auch ohne Sahne! Aber ich finde es schmeckt mit Sahne runder, weicher! Und die leichte Schärfe wird auch fehlen. Aber probier es doch bitte aus! Vielleicht machst du als Alternative nur einen winzigen Klecks Sahne-Meerretich (dann ohne zusätzlicher geschlagener Sahne) drauf! Wünsche Dir gutes Gelingen und LG sookie70

07.02.2012 15:53
Antworten
Cessa1984

hallo ich würde die suppe gern machen aber habe ine frage: kann ich die sahne einfach weglassen? da ich gerade ww mache passt mir sahne nicht so ins konzept.... oder macht das erst den kick bei der suppe aus? lg

07.02.2012 00:17
Antworten
manu76

Oh ja sorry, dass Weihnachten schon sooo lange her ist. Also bei meinen Gästen kam sie gut an. Als Äußerung kam dazu: "Ist ja interessant!" Als Vorsuppe gut geeignet. Ist wirklich mal was anderes als Hühnersuppe mit Einlage oder das andere üblich Ge-Süpp´s. Danke für Deine gute Idee. LG Manu76

19.07.2011 20:45
Antworten
sookie70

Hallo Manu, warte noch auf Deinen Kommentar wie Dir die Suppe geschmeckt hat ;) hoffe Du kannst Dich noch dran erinnern!? LG sookie70

19.07.2011 12:15
Antworten
manu76

Hallo, habe heute die Suppe als vorsuppe zum Weihnachtsbraten vorbereitet. -Es fehlt jetzt noch die sahen, aber die suppe schmeckt ganz anständig. Ich bin nicht so ein suppen-fan muss ich dazu anmerken. Es ist wirklich kein 0815-Suppe. Bin schon gespannt, wie sie morgen bei meinen Gästen ankommt. Ich habe allerdings als Einlage gehacktes verwendet, welches ich selbst gewürzt habe. Und ich werde die Sahne auch nicht schlagen, sondern eher als eine Art Verzierung ala I-Tüpfelchen verwenden. Wünsche Euch allen ein frohes Fest mit nicht zu viel Arbeit in der Küche verbunden. Werde weiter berichten, wie die suppe ankam. (Da mein Mann solche Äußerung tätigte, wie: irgendwas mit Kaninchenfutter) Der wird sich noch wundern..... LG Manu

25.12.2010 01:43
Antworten