Gemüse-Reistopf mit Fisch und Krabben


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 05.05.2009 400 kcal



Zutaten

für
300 g Basmati
150 g Krabben, oder Garnelen
150 g Fischfilet(s), z.B. Seelachs oder Rotbarsch
400 g Gemüse, gemischt, nach Geschmack, oder TK Gemüse
1 Bund Lauchzwiebel(n)
400 ml Gemüsebrühe
1 TL Currypulver
1 EL Sojasauce
1 TL Paprikapulver, scharf
Salz und Pfeffer
etwas Butterschmalz, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Den Reis wie gewohnt kochen.

Inzwischen das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden, salzen, pfeffern und in Mehl wenden und mit den Krabben zusammen in etwas Butterschmalz kurz braten, heraus nehmen. Das Gemüse in der Brühe ca. 5 Min. dünsten und über einem Sieb abgießen, die Brühe auffangen.

Die Lauchzwiebeln klein schneiden und in dem Bratfett anbraten, das Gemüse zugeben und unter Rühren 2-3 Min. braten. Den Reis zufügen und weitere 5 Min braten, Curry und Paprika zugeben. Jetzt die Gemüsebrühe und den Fisch zugeben, einmal aufkochen und mit der Sojasoße, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jenosi

Ich habe den Reis separat in Gemüsebrühe gekocht, das Gemüse separat mit Öl und Sojasauce angebraten und noch etwas Tomatenmark und Knoblauch darunter gemischt und danach alles gemischt. Fisch und Garnelen separat gebraten und zum Schluss unter die Reispfanne gehoben. Alle waren begeistert! Wir nehmen das Rezept definitiv in unsere Sammlung auf. Unsere ganze Familie ist Fettreduzierer und da passt das Ergebnis hervorragend ins Konzept. Danke für den Rezeptvorschlag!

25.05.2020 14:02
Antworten