Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Braten
Snack
Eier
Camping
Ei
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Dreier - Rührei

ein bisschen mediterran

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.05.2009



Zutaten

für
5 Ei(er)
3 kleine Zwiebel(n)
150 g Cocktailtomaten
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Oregano, getrocknet
1 Schuss Schlagsahne
1 EL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebeln in nicht zu schmale Streifen schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln.

In einem Gefäß die Eier mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Oregano und einem Schuss Sahne verquirlen.

Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln hinein geben und anbraten, mit dem Zucker bestreuen. Die Tomaten hinzufügen und 2 Minuten mit braten. Die Eier darüber geben und rühren, bis die Eier leicht gestockt sind. Sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Wir fanden die Variante mit Zwiebel und den Tomätelchen mal was anderes und das Rührei hat uns sehr gut geschmeckt. Vor allem ist es schnell und einfach gemacht, vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

22.05.2019 20:22
Antworten
Superkoch-kathimaus

super super lecker, bei uns kommt noch Petersilie und Schnittlauch mit rein, tolles Frühstück! LG kathi

12.03.2019 11:12
Antworten
atinasnepi

Sehr einfach ...super lecker und kann man sehr gut mit verschiedenen Zutaten zubereiten.Ich nehme gerne Frühlingszwiebeln und Kochschinken noch dazu.LG

08.02.2016 16:04
Antworten
bijou1966

Was ich noch vergessen habe: Ich finde die Menge für 3 Personen ziemlich wenig. Würde sie eher für 2 Personen nehmen. Viele Grüße Bijou......

28.12.2015 19:38
Antworten
bijou1966

Hallo Cha-Cha, nach dem leckeren Eierbrot im Frühling habe ich heute dieses Rezept getestet. Leider hat es meinen Geschmack gar nicht getroffen. Bin hinsichtlich Rührei doch eher der Schinken-Typ. Tomaten und Zwiebeln haben mir leider nicht zugesagt. Dein Kaiserquatsch, der auch auf meiner Liste steht, dürfte wohl eher meinen Geschmack treffen. Foto lade ich aber trotzdem in den nächsten Tagen hoch. Liebe Grüße und schon mal einen guten Rutsch.... Bijou.....

28.12.2015 19:35
Antworten
Tinchen37

Ein simples, aber sehr leckeres Rezept. Ich hatte frischen Oregano und Zitronentymian genommen, die Hälfte der Zwiebeln durch Lauchzwiebeln ersetzt. Dazu Kartoffelpürree. lg tinchen

09.06.2012 16:21
Antworten
Cha-Cha

Schmeckt auch lecker mit Würfelspeck und Frühlingszwiebeln!

18.06.2011 23:18
Antworten
knusperelfe

Hallo, ich habe das Rührei auch mit! Oregano zubereitet, allerdings nur mit einer Prise Zucker. Das war die Beilage zu Spargel- Kapü und hat wirklich gut geschmeckt. Gruß Knusper

09.05.2011 09:22
Antworten
s-fuechsle

Hallo Cha-Cha, gestern Mittag habe ich uns dein Rührei zubereitet, mit Oregano! :-) Es war sehr lecker! ;-) Da ich noch 2 Scheiben gek. Schinken hatte, hab ich diesen in kleine Würfel geschnitten und mit angebraten. Dazu gab es selbstgebackene Brötchen. Vielen Dank für das Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

12.09.2010 13:41
Antworten
hockey1009

Rezept ohne Oregano zubereiten.

09.05.2010 08:01
Antworten