Aufstrich
Basisrezepte
einfach
Frühling
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bombaumel - Butter

Löwenzahn-Butter

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 04.05.2009



Zutaten

für
15 große Blüten vom Löwenzahn
12 Blätter Löwenzahn, zarte
250 g Butter
2 Prisen Salz
½ TL Zucker
1 Schuss Rapsöl
2 Spritzer Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Löwenzahnblätter (Bombaumeln) waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern. Anschließend klein hacken mit einem entsprechenden Messer.
Dann die gelben Blüten (Bombaumelblüten) auszupfen und die gehackten Löwenzahnblätter unter die Butter mischen. Salz und Zucker dazugeben, sowie das Öl und die Zitrone. Alles gut vermischen und in Förmchen geben oder in Frühstücksfolie zu einer Rolle zusammenwickeln und mit Alufolie umgeben. Danach in das Gefrierfach geben zum Frosten.
Nach Bedarf entnehmen und den Rest wieder ins Gefrierfach legen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkling_cherry

Nachdem ich das Rezept nun schon fast drei Jahr lang (!) gespeichert habe, habe ich es vorgestern endlich ausprobiert. Jetzt blüht ja der Löwenzahn ganz herrlich. Es hat uns sehr gut geschmeckt.

11.04.2016 19:59
Antworten
Kräuterjule

Ja, ich habe heute auch wieder welche gemacht. VG Jule

11.04.2016 23:05
Antworten
aschberg

Hallo Jule, habe heute gleichmal diese Butter nach gemacht. Bis auf den Zucker ,den ich das nächste mal weg lasse ,fand ich sie gut. Habe sie jetzt als Rolle im Froster. damit sie fest wird. ganz liebe Grüsse Rosi

11.05.2015 15:18
Antworten
Kräuterjule

Und sie schmeckt, gelle Rosi

11.05.2015 19:40
Antworten
aschberg

Jule sie schmeckt Deine Löwenzahn-Butter. lg Rosi

12.05.2015 16:42
Antworten
gutexfee

Hallo Jule, ich liebe ja Kräuterbutter in vielen Varianten, aber -sorry- das Rezept schmeckt nach gar nix. Außer natürlich nach zugegebenem Salz und Zitronensft. Wollte deshalb am nächsten Tag noch andere Zutaten reingeben, aber die Blüten habe dann die Butter schon recht unansehnlich gefärbt. Schade um die Zutaten. Es grüßt die gute Fee

30.04.2012 15:39
Antworten
PurpurSchnecke

Hallo Jule, vorweg, Danke für das schöne Rezept :-D ! Ich habe mich *fast* an dein Rezept gehalten, den Zucker habe ich gänzlich gelassen, dafür den Zitronensaftanteil erhöht. Liebe Grüsse & Fotos sind unterwegs. PurpurSchnecke

30.04.2010 13:41
Antworten
Sabsyspecial

Volle Punktzahl von mir! Auch wunderbar vielfältig abänderbar mit Gänseblümchen und Löwenzahn, sowie Bärlauch... Tipp 1: Man kann auch die fertige Butter in Eiswürfelbehälter streichen, Gefriertüte fest umhüllt einfrieren und bei Bedarf beliebige Menge entnehmen. Tipp 2: In dieser Zeit auch einpaar schöne kl. Löwenzahn,- & Gänseblümchen- Köpfe sammeln und ebenso in Eiswürfelbehälter in Wasser einfrieren. Klasse Deko in spritzigen Sommergetränken, auch Kindergeburtstage. Dazu Eiswürfelfächer nur 1/2 mit Wasser befüllen, Blütenkopf auflegen, festfrieren lassen und Vorgang wiederholen. So bleibt die Blüte mittig. :) Auch klasse mit Gummibärchen für Kinderfeten!

06.04.2010 08:55
Antworten
RoyKochen

Hi Kräuterjule, ich hab eine Frage zu diesem Rezept. Schmeckt die Butter so das auch jüngere Köche sie essen können, oder ist sie für Kinder und Teenager zu bitter. Ich muss das bitte wissen weil ich bin selber noch Teenager aber dafür begeisterter Hobbykoch. vielen Dank lg Roy

09.01.2010 12:21
Antworten
Kräuterjule

Hallo Roy, wenn du Bedenken hast ,so nehme im Frühjahr nur die gelben Blütenblätter. Sie schmeckt jedenfalls super und ist auch für jüngere Verkoster (Kinder) gut geeignet. VG Kräuterjule :-))

09.01.2010 20:44
Antworten