Vegetarisch
Brotspeise
Fingerfood
Party
Resteverwertung
Schnell
Snack
Studentenküche
Vorspeise
einfach
raffiniert oder preiswert
warm
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bruschetta speciale

(mit Schafskäse)

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 04.05.2009



Zutaten

für
6 Scheibe/n Ciabatta (ca. anderthalb cm dick
100 g Schafskäse
200 g Frischkäse, (auch light)
1 EL Brot(e) - Aufstrich, fertigen (Bruschettaaufstrich)
1 EL Paprikamark, aus der Tube
etwas Sahne oder Milch zum Anrühren
½ Paprikaschote(n), geschält
1 Zwiebel(n), rote
1 Zehe/n Knoblauch
2 große Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), geschält
1 Spritzer Balsamico, (optional)

Für die Dekoration:

Zwiebel(n), dünn in Ringe geschnittene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Ciabattabrot-Scheiben zunächst für ca. 3 bis 4 Minuten auf ein Gitterrost in den 200 Grad (Umluft) heißen Backofen legen, bis sie ganz leicht angeröstet sind (zartgelb).

Für den Aufstrich den Schafs- und den Frischkäse zusammen mit der Flüssigkeit mit einer Gabel zu einer geschmeidigen Masse verkneten.
Den Bruschetta-Brotaufstrich dazugeben, ebenso das Paprikamark.
Die sehr klein geschnittene Paprika und Zwiebel sowie den Knoblauch untermengen. (Das Schälen der Paprika macht den Aufstrich besonders fein, das geht mit einem Gemüseschäler ruckzuck, wenn man sie vorher viertelt)

Für die Auflage die Tomaten und die geschälte Paprika ebenfalls sehr klein würfeln.

Die Brotscheiben recht herzhaft mit dem Aufstrich bestreichen, die Auflagen mischen, darauf legen und je nach Geschmack die Zwiebelringe jetzt schon oder auch nach dem Erwärmen darauf legen.

Die fertigen Brotscheiben noch einmal für ca. 4 bis 5 Minuten in den 200 Grad warmen Backofen legen, bis die Aufstrichmasse anfängt, weich zu werden. Bevor sie zu verlaufen beginnt, rausnehmen. Das Brot sollte dann einen leicht gebräunten Ton angenommen haben.


(Die Zeiten für den Ofen variieren natürlich je nach Modell, also kontrollieren!)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ApolloMerkur

Hallo! Ich hatte leider auch kein Ciabatta und habe normale Brötchen verwendet. Die Paprika habe ich nicht geschält - es war trotzdem sehr lecker und wird sicher wieder gemacht. LG, ApolloMerkur

01.03.2015 19:18
Antworten
bross

Das Bruschetta ist total lecker! Hatte nur leider kein Ciabatta mehr beim Bäcker bekommen und mußte auf Baquette-Brötchen umsteigen. Geschmeckt hat es trotzdem. Aber beim nächsten Mal werde ich auf jeden Fall Ciabatta verwenden. Bestimmt bald wieder! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG bross

28.03.2010 17:41
Antworten