Kalte Spinat-Käse-Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.05.2009



Zutaten

für
225 g Blattspinat, junger, die harten Stiele entfernt
600 ml Milch
700 ml Gemüsebrühe
200 g Kräuterfrischkäse, mit Knoblauch
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
n. B. Croûtons

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Den Spinat in einen großen Topf geben, Milch und Brühe hinzufügen und aufkochen. Die Hitze reduzieren und 12 Minuten köcheln lassen.
Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Die kalte Suppe portionsweise in einer Küchenmaschine oder im Mixer pürieren. Den Käse unter die Suppe rühren, bis die Suppe flüssig und cremig ist. Die Suppe in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.
Die Suppe gut umrühren, bevor sie in Suppenschüsseln gefüllt wird.
Croûtons nach Belieben hinzugeben und sofort servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sissikannkochen

Habe heute die Suppe gekocht, vom Geschmack sehr gut, aber leider war sie zu dünn und nicht cremig! Habe allerdings gefrorenen Blattspinat genommen und die Flüssigkeit und Menge für 4 Personen, aber ich denke das kann nicht der Fehler sein!! Was könnte ich falsch gemacht haben? Hat jemand einen Tip!

28.08.2016 12:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

halli hallo in dieser jahreszeit eine kalte suppe ist wunderbar, also habe ich dein rezept nachgekocht hatte tiefkühlspinat genommen, aber leider war das nicht so unser geschmack vilelleicht sollte ich es doch noch mit frischen spinat versuchen, aber viel wird sich da nicht ändern komischerweise schmeckte mein mann brockoli wo doch gar keiner drin war lg mantusengel

01.08.2013 15:20
Antworten
LiliVanilli

Hallo ! Danke für dieses leckere Rezept! Wird mit Sicherheit wiederholt und weiterempfohlen. LG LiliVanilli

03.08.2011 14:19
Antworten
Al_Balou

Habe die Suppe nachgekocht, weil es super heiß ist und wir ne lackere kalte Suppe gesucht haben. Hatte nur leider keinen Kräuterfrischkäse da, daher gabs Frischkäse, eine Zehe Knoblauch und frische Kräuter. Zumindest im lauwarmen Zustand ist die Suppe schonmal super secker

30.06.2010 18:47
Antworten