Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.05.2009
gespeichert: 74 (0)*
gedruckt: 1.321 (6)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.01.2008
490 Beiträge (ø0,12/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Lammfleisch (Keule oder Schulter)
500 g Rindfleisch
Hähnchenschenkel
2 Dose/n Kichererbsen (Poichich)
500 g Karotte(n)
Paprikaschote(n), grün
Kohlrabi oder 3 - 4 Mairübchen (Navets)
Zucchini
2 Stange/n Sellerie
Fenchel
1 Würfel Rinderbrühe
 n. B. Wasser
Zwiebel(n), gewürfelt
Knoblauchzehe(n), zerdrückt
2 gr. Dose/n Tomate(n)
1 Tube/n Harissa
1 Paket Grieß (Hartweizengrieß - Semoule)
  Salz und Pfeffer
 evtl. Würstchen (Merguez)
 evtl. Lammkotelett(s)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Fleischsorten mit Salz und Pfeffer würzen. Einen großen Bräter erhitzen. Das Rindfleisch gut von allen Seiten anbraten und dann wieder herausnehmen. Nun das Lammfleisch auch von allen Seiten anbraten und herausnehmen. Nun die Hähnchenschenkel anbraten und wieder herausnehmen.

Jetzt die Zwiebelwürfel im Fett anbraten, bis sie glasig sind. Die klein geschnittenen Dosentomaten und die zerdrückten Knoblauchzehen in den Bräter geben. Ein wenig Wasser hinzufügen und alles mit reichlich Thymian würzen und mit Rinderbrühe abschmecken (Vorsicht, nicht zu viel, da die Soße zusammenkocht). Rindfleisch und Lammfleisch hineinlegen und auf niederer Temperatur ca. 2,5 Stunden kochen lassen. Nun auch die Hähnchenschenkel hinzufügen und noch eine halbe Stunde kochen lassen.

Das Fleisch auf einer Platte anrichten und die Soße eventuell noch etwas reduzieren. Ein wenig dieser Soße in eine kleine Schüssel geben und mit ordentlich Harissa vermengen.

In der Zwischenzeit natürlich auch das Gemüse zubereiten: Alle Gemüse waschen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Das Gemüse in Rinderbrühe in ca. 25 Minuten gar kochen. 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit die Poichich hinzufügen. Das Gemüse in einer großen Schüssel mit etwas von der Brühe darin servieren.

Das Semoule wie auf der Packung beschrieben zubereiten. Man kann es auch in einem Sieb über dem kochenden Gemüse aufquellen lassen.

Wer möchte, kann natürlich auch noch einige gebratene Lammkoteletts und Merguez dazu servieren.