Gnocchi-Gemüse-Pfanne mit Mettbällchen


Rezept speichern  Speichern

das essen sogar Kinder gern

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (284 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 03.05.2009 598 kcal



Zutaten

für
500 g Bratwurst (Metzgerbratwurst), frisch
400 g Gnocchi (Kühlregal oder selbstgemacht)
1 EL Olivenöl
500 g Gemüse, gemischt, nach Geschmack, frisch, mundgerechte Stücke
1 Stück(e) Kräuterbutter
Pfeffer, gemahlen, nach Geschmack
Salz, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Bratwurst aus dem Darm herausdrücken und mit nassen Händen kleine Kugeln daraus formen. Ohne Fettzugabe kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

Die Gnocchis im heißen Bratwurstfett goldbraun anbraten. Auch herausnehmen und warm stellen.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Mischgemüse darin knackig andünsten. Etwa 10 Minuten, je nach Bissfestigkeit. Alles wieder zusammenmengen und mit Kräuterbutter, Pfeffer und Salz abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alte-nachteule

Das war sehr lecker und ich werde es sicher öfter mal machen 🙂

14.08.2021 19:50
Antworten
Metzi75

Sehr schnelles und leckeres Rezept. Hab noch für jeden 1 Spiegelei dazu gemacht. Perfekt

28.07.2021 21:33
Antworten
weißerflocke

Mega lecker, werde ich jetzt öfters so machen .

16.04.2021 16:23
Antworten
bastiberndt91

Sehr einfach und verdammt lecker! Wird noch besser wenn man die italienische Bratwurst Salsiccia her nimmt

29.11.2020 15:45
Antworten
Birmafreundin

Schnell gemacht und sooooooo lecker! Gibt es bei uns öfter mal! Danke für das tolle Rezept! 5***** Beste Grüsse

20.09.2020 17:52
Antworten
bärenmama

Hallo Schmausi, na, wenn Du Tomaten nimmst, die verwässern das Ganze ja auch. Da können die Gnocchi ja nicht kross bleiben, das wird doch alles zu Matsch. Versuche es doch mal ohne Tomaten und verwende z.B. Wokgemüse. Liebe Grüße Bärenmama

26.05.2009 09:47
Antworten
schmausi03

Hallo, also mein Fall war das nicht so...habe auch statt der Bratwurst Mett (nach Thüringer Art) verwendet. Und als Gemüse gab es Paprika, Tomaten, frische Champignons und Mais. Vielleicht habe ich aber auch nur zu wenig gewürzt... LG Schmausi

26.05.2009 09:39
Antworten
bärenmama

Hallo, Hier in der Region ist in der frischen Metzgerbratwurst auch nur gewürztes Schweinemett drin.....ist also praktisch das Gleiche. Ich liebe auch Gerichte, die man variieren kann.......eben was der Kühlschrank gerade hergibt. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Liebe Grüße Bärenmama

25.05.2009 19:29
Antworten
cheffekoch99

Hallo, das Rezepz ist super lecker, hab es mit frischer Bratwurst und griechisches Gemüse gemacht. Dazu noch eine Zwiebel und Kräuterbutter mit Knoblauch... Viele Grüße..

03.12.2012 15:11
Antworten
mareikaeferchen

Hallo, ein wirklich sehr leckeres Gericht! Habe allerdings statt der Bratwurst Schweinemett verwendet. Als Gemüse gabs eine Handvoll Erbsen und Bohnen, eine rote Paprika und 3 Lauchzwiebeln in Ringen . Abgeschmeckt habe ich mit etwas Rinderbrühenpulver, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Curry und einer Knoblauchzehe. sehr zu empfehlen...

25.05.2009 19:03
Antworten