Gemüse
Hauptspeise
Auflauf
Party
raffiniert oder preiswert
Geflügel

Rezept speichern  Speichern

Mediterrane Hähnchenbrustfilets

mit Bacon, Oliven und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 42 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.05.2009



Zutaten

für
3 Port. Hähnchenbrustfilet(s)
6 Scheibe/n Bacon
18 Oliven, schwarz, entsteint
2 m.-große Zwiebel(n)
3 m.-große Tomate(n), (Strauchtomaten, ersatzweise kleine Tomaten mit festem Fleisch)
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
3 Knoblauchzehe(n)
200 g Sahne
200 g Feta-Käse, (Schafskäse)
Olivenöl
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Zucker
1 Pck. Kräuter der Provence, TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und mit etwas Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Je 2 Bacon-Scheiben einmal über die Längs- und Querseite eines jeden Brüstchens wickeln, darauf achten, dass die "Verschlussstellen" übereinander liegen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Filets kurz und kräftig anbraten. Dabei die Seite mit der "Verschlussstelle" zuerst anbraten. Dann zur Seite stellen.

Im Bratfett eine fein gewürfelte Zwiebel mit dem gehacktem Knoblauch anbraten und mit den Pizzatomaten und der Sahne ablöschen. Einen Schuss Olivenöl zufügen, kurz aufkochen lassen und leicht sämig einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und einer Prise Zucker abschmecken und etwa eine halbe Packung der TK-Kräuter zufügen.

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl ausstreichen und die Sauce einfüllen. Die Hähnchenbrüste hinein legen. Die zweite Zwiebel in Ringe schneiden, die Tomaten vierteln und Zwiebeln und Tomaten mit den Oliven und dem in Würfel geschnittenen Feta auf dem Fleisch verteilen.

Noch etwas Paprikapulver und den Rest der Kräuter darauf streuen und bei 200 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen.

Dazu schmeckt uns am besten Baguette oder Ciabatta, weil sich die Sauce damit schön auftunken lässt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuppelhase1

Ein leckeres, leichtes Gericht. Wir hatten es heute zum Abendessen mit Reis. Ist schon gespeichert und wird es nun sicher öfter mal geben. Danke und 5 * !

04.12.2019 20:04
Antworten
Sabine19891

Sehr leckeres und leichtes Gericht!

14.02.2019 09:19
Antworten
Katrin74

Hallo, ich würde das Rezept gerne mal ausprobieren 😊. Meine Frage: kann man es eventuell am Vortag vorbereiten und am nächsten Tag dann nur in den Ofen schieben ? Liebe Grüße Katrin

20.12.2018 15:56
Antworten
Goodfeels

Hallo Katrin, wenn die Hähnchenbrust frisch ist (also nicht schon eingefroren war), sehe ich da kein Problem. Bis zum Ofen fertig machen, abdecken und im Kühlschrank/kühl lagern. Wünsche guten Appetit und schöne Feiertage. LG, Bille

21.12.2018 12:38
Antworten
Katrin74

Hallo Bille, vielen Dank für deine Antwort. Die Hähnchenbrust ist frisch. Ich denke auch wenn es dann bis zum zubereiten im Kühlschrank steht, dürfte es passen. Dir auch schöne Weihnachten 🎄 liebe Grüße Katrin

21.12.2018 12:58
Antworten
kimitsu

Hallo, super Rezept. Ist bei der kompletten Familie super angekommen, und das will was heißen ;) Lg Tanja

19.05.2012 18:14
Antworten
Energiekraut

Hallo Goodfeels, habe die Hähnchenbrustfilets heute zum zweiten Mal zubereitet. Und diesmal denke ich auch an die Bewertung. :-) Sehr lecker. Danke. Gruß Energiekraut

12.06.2011 23:17
Antworten
Goodfeels

Vielen lieben Dank für Eure guten Bewertungen - freut mich sehr, dass es schmeckt :-) Herzlichen Gruss und weiterhin guten Appetit sagt Bille

01.02.2010 12:03
Antworten
ak99

Hallo, zu der leckeren Hähnchenbrust brauchts wirklich nur noch Brot, gabs heute bei uns wieder. Ich mariniere die Filets über Nacht, in Thymian, Knoblauch, Salz, Pfeffer,Chiliflocken, Öl. Liebe Grüße aus dem verschneiten 7Gebirge, *AK*

31.01.2010 15:44
Antworten
r844

Hallo Goodfeels, vielen Dank für das super leckere Rezept. Hatte leider keine Sahne und kein Paprikapulver im Haus und habe statt dessen einen kräftigen Schuß Milch und Chillipulver verwendet. Der ganzen Familie hat es prima geschmeckt, besonders die Oliven/Feta-Note war mal was anderes in Verbindung mit Hühnerbrustfilet. Schnell gemacht und einfach nur leeeeecker!!!! r844

12.06.2009 13:59
Antworten