Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.05.2009
gespeichert: 132 (1)*
gedruckt: 1.448 (5)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2006
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Kürbisfleisch, (Hokkaido)
Möhre(n)
1 Kopf Blumenkohl oder Brokkoli
1/2 Kopf Wirsing oder Weißkohl
Kartoffel(n)
1 m.-große Paprikaschote(n), rot
Chilischote(n), frisch oder getrocknet
1 Stück(e) Ingwer, ca. 3 cm
Knoblauchzehe(n)
400 g Linsen, rote, gewaschen
1 EL Currypulver
  Salz
3 EL Öl, (Rapsöl oder Olivenöl)
1,2 Liter Gemüsebrühe
1 Dose Kokosmilch
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Gemüsezutaten in mundgerechte, nicht zu kleine Stücke schneiden. Man hat ziemliche Freiheit bei der Gemüseauswahl, man nehme, was gerade Saison hat oder noch da ist, oder von allem ein wenig; fehlen sollten nicht die Frühlingszwiebeln, der Ingwer, der Knoblauch und die Paprikaschote.

Den Curry zusammen mit den Frühlingszwiebeln, dem klein gehackten Chili (je nach Lust auf Schärfe auch mehr Schoten), dem Knoblauch und dem Ingwer im Öl in einem großen Suppentopf anbraten, die Linsen sowie alle Gemüse mit der Gemüsebrühe hinzufügen und alles ca. 10 Minuten kochen. Die Kokosmilch hinzufügen und mit Salz abschmecken.

Man kann dazu auch noch Basmatireis reichen und dann die Suppe als Dhal-Curry reichen.