Beilage
einfach
Europa
fettarm
Frankreich
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
kalorienarm
Lactose
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schmoren
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würziges Ratatouille

ohne Auberginen

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 02.05.2009 146 kcal



Zutaten

für
1 Bund Lauchzwiebel(n), in Ringen
2 Zwiebel(n), rote, geachtelt
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
3 Paprikaschote(n), rot, gelb und grün
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
500 g Champignons, in Scheiben
½ Tube/n Tomatenmark, dreifach konzentriert
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Chilipulver
Currypulver
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Thymian
2 EL Olivenöl
1 Schuss Weißwein
Schmand
Kräuter, italienische

Nährwerte pro Portion

kcal
146
Eiweiß
9,30 g
Fett
5,46 g
Kohlenhydr.
13,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch in einer großen Pfanne in etwas Olivenöl anbraten, dann das restliche klein geschnittene Gemüse zufügen und ein paar Minuten offen anbraten. Das Tomatenmark unterrühren und kurz mitbraten.

Nun mit Wein und Brühe ablöschen, die Pizzatomaten und die Kräuter dazu geben. Bei Bedarf mit einem Schuss Wasser verdünnen. Mit den Gewürzen abschmecken und zugedeckt ein paar Minuten schmoren.

Angerichtet wird mit einem Klecks Schmand, in den ich einen TL italienische Kräuter rühre.

Dazu gibt's bei uns Olivenciabatta oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pralinchen

Hallo, ich habe eine kleine Zucchini zugefügt. War sehr lecker.... LG Pralinchen

26.08.2018 16:33
Antworten
Rosalilla

Hallo, ich fand sie sehr lecker und wir haben aber die Pilze weggelassen und dafür eine frisch geerntete Zucchini aus dem Garten zugegeben, sehr lecker! Rosalilla

12.07.2016 22:59
Antworten
Küchenfee-Iris

Bin soeben mit dem Kochen fertig. Sieht Super aus und schmeckt klasse. Ich hoffe es schmeckt allen so gut wie mir beim Probieren! Dazu habe ich Reis gekocht.

22.05.2012 13:41
Antworten
blumeeis

Hab das Rezept nach langer Zeit mal wieder gekocht und da ich noch ne Dose Thunfisch offen hatte, habe ich den einfach mit untergerührt. dazu gab´s dann Curry- CousCous- lg

26.01.2011 08:00
Antworten
blumeeis

Habe dein Ratatouille letztens nachgekocht und ich war wirklich begeistert. Fettarm und ohne die verhasste Aubergine. Bei uns gab´s das zusammen mit deinem Fischfilet-Rezept. Wird es nicht das letzte Mal gegeben haben. lg blumeeis

10.09.2010 19:45
Antworten