Feine Zwiebelsuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.07.2003 362 kcal



Zutaten

für
50 g Käse (Emmentaler)
600 g Zwiebel(n)
4 EL Öl
1 EL Mehl
600 ml Gemüsebrühe, (instant)
150 ml Wein, weiß
2 Scheibe/n Weißbrot
2 Stiel/e Petersilie
1 Prise(n) Zucker
Salz und Pfeffer, gemahlener
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
362
Eiweiß
10,10 g
Fett
18,08 g
Kohlenhydr.
32,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Käse reiben, Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin anbraten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Zwiebeln mit Brühe und Wein ablöschen. Ca. 8 Minuten köcheln lassen.
Brot rösten und aus jeder Brotscheibe 4 Kreise ausstechen. Auf ein Backblech mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd 200°) ca. 4 Min. überbacken.
Die Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken. Suppe mit Salz und Zucker würzen. In vier Suppenschälchen füllen, darauf je zwei Scheiben überbackenes Brot geben, mit Petersilie bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kiwi4me

Sehr lecker :o) ... ich finde vor allem die Konsistenz sehr schön "schlozzig". Deshalb denke ich, dass die 600g Zwiebeln durchaus wichtig dafür sind. Für die Brühe habe ich Wurzelwerk und etwas Instandpulver in einem Liter Wasser für 20 Minuten gekocht. Dabei habe ich das Gemüse so klein wie möglich geschnitten, damit es gleich mit in der Suppe bleiben kann. Trotzdem musste ich noch etwas heißes Wasser zum Verdünnen nehmen. Möglicherweise ist die Suppe dem ein oder anderen nun etwas zu bunt. Ich finds optisch und vor allem geschmacklich mega. Von mir gibts dafür ***** :o)

17.11.2021 14:30
Antworten
Tazma

War lecker. Dafür, daß ich sonst Zwiebelsuppe nicht gerne esse echt gut. Mußte aber noch sehr doll nachwürzen. Hab ggf zu wenig Instantzeug für die Brühe genommen. Schnell gemacht, gut vorzubereiten. Werde ich mal für die nächste Party anpreisen ;-)

11.03.2010 20:44
Antworten
adylo

Super Lecker und ich stimme Karindaniel zu, ich mache nächstes mal weniger Zwiebeln rein. ***** ein Tip von mir, ich habe 150 ml Rotwein zugegeben und auf dem Toast Chili gerieben****** ********************* super lecker*********************************************

16.01.2008 12:24
Antworten
karindaniel

War wirklich lecker, würde allerdings nächstes Mal weniger Zwiebeln nehmen ( 400 g sind völlig ausreichend!)

27.12.2006 19:31
Antworten
rarema

mmmhhh... klingt echt Lecker! habe ich einmal im Restaurant gezhabt, in einem Brot! wird ausprobiert! gruss rarema

23.12.2004 11:12
Antworten
Sascha1982wtal

Super Rezept habe es nachgekocht leichte schnelle Zubereitung super geschmack und das für wenig Geld

31.08.2003 17:33
Antworten