Dips
Saucen
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Petersilienpesto

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 02.05.2009



Zutaten

für
1 Pck. Petersilie, TK, oder ein Bund frische, glatte
2 Zehe/n Knoblauch
Olivenöl
2 Msp. Salz, je nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Petersilie in einen Mixbecher geben, den etwas zerkleinerten Knoblauch dazu und mit Olivenöl auffüllen. Ich nehme meist eine Knolle Zwiebelknoblauch, der ist etwas milder. Dann noch etwas Salz dazu und alles pürieren.

Wenn man TK-Petersilie genommen hat, wird das Olivenöl durch die Kälte sehr sämig und unansehnlich, aber eine Stunde bei Zimmertemperatur macht daraus dann eine leckere und ansehnliche Sauce.
Passt hervorragend zu Hähnchen, Brot, Spaghetti. Sehr lecker als Dip zum Grillen.
Nicht gerade kalorienarm, aufgrund des vielen Öls.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chef-Joe

Hallo, ich habe sehr viel Knoblauch genommen und Paranüsse zugegeben. Scharf. Sehr scharf. Aber lecker ohne Ende. Danke.

13.03.2016 08:08
Antworten
jule-19

Das muss ich mal ausprobieren. Schön, daß dir das Pesto gefällt. :-)

04.08.2015 08:34
Antworten
martinlg

Ich liebe dieses Petersilienpesto. Machen es selbst immer wenn wir grillen. Wir lassen es allerdings relativ grob und etwas länger ziehen. Vollkommen unerwartet ist auch, dass das Pesto extrem besser schmeckt wenn man es mit Petersilie aus dem heimischen Garten gemacht hat. Diese Petersilie im Topf aus dem Supermarkt hat einfach keinen Geschmack...

02.08.2015 20:19
Antworten
martinlg

achja wir nehmen auch noch eine Schalotte mit rein ;)

02.08.2015 20:20
Antworten
jule-19

Ich verwende auch meist frische, glatte Petersilie. Außer, ich habe keine bekommen. Ich habe das Pesto letztens leicht versalzen, dann habe ich Sonnenblumenkerne mit hinzugegeben, das hat auch sehr gut geschmeckt und es sehr gut gerettet! ;-)

07.10.2014 08:33
Antworten
Becca2009

muss es unbedingt olivenöl sein? ich glaube ich bin dieeinzigedie daran keine freude hat. ich mag den eigengeschmack nicht so gern. lg becca

16.07.2013 21:41
Antworten
jule-19

Hallo Gaukely, das kann ich nicht ganz genau sagen, aber ich fülle es immer in ein Glas mit Deckel ab und dann steht es nach Anbrechen im Kühlschrank. Und dort habe ich es dann mehrere Wochen stehen und verbrauche es nach und nach. Ich hoffe, daß ich dir damit helfen konnte! Gruß, jule-19

04.06.2013 08:58
Antworten
Gaukely

hallo jule-19, wie lange ist es haltbar? LG Gaukely

04.06.2013 08:53
Antworten
Locy

Hallo, ein Pesto mal ohne Käse. Meine Familie mag es so lieber. Ich schrubbele ihn dann nur über meinen Teller! Danke für das Rezept. LG Locy =:)

11.07.2009 06:57
Antworten
jule-19

Hallo Locy, feut mich, daß es Dir geschmeckt hat!! Jule

11.07.2009 10:32
Antworten