Indien
Asien
Fleisch
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Geflügel
Schmoren
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Indisches Hähnchengericht

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.05.2009 316 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
3 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß, gerieben
500 g Hähnchenbrustfilet(s), in Stücke geschnitten
500 g Joghurt
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Zimtpulver
Paprikapulver, edelsüß
2 TL, gehäuft Gewürzmischung, (Garam Masala)
1 TL, gehäuft Currypulver
100 g Schmand oder Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
316
Eiweiß
36,63 g
Fett
13,51 g
Kohlenhydr.
10,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einer beschichteten Pfanne Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in etwas Öl anbraten. Dann das Hähnchenfleisch dazu geben und von allen Seiten anbraten. Nach und nach den Joghurt unterrühren und über 15 Minuten immer wieder etwas einkochen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und nochmals 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zum Schluss den Schmand unterrühren.

Am besten das Gericht ein paar Stunden ziehen lassen und vor dem Servieren nur rasch erhitzen und nochmal abschmecken.

Dazu gibt's bei uns Basmatireis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bissfest

Hallo, Das war sehr lecker, wenn man es säuerlich mag. Ich habe doch noch einen kleinen Schwupps Sahne mit dran gemacht und den Schmand weggelassen. Drei klein geschnittene getrocknete Aprikosen und etwas Petersilie kamen auch mit dazu. Basmatireis mit viel zerlassener Butter und dünnes libanesisches Fladenbrot und Gurkensalat, hmmmm. Ich habe das Fleisch in recht große Stücke geschnitten, weil ich befürchtete, dass es sonst trocken wird. Wird noch mal gekocht, da bin ich mir sicher. Vielen Dank fürs einstellen, ich kann leider keine Fotos machen. Viele Grüße vom BissFest

18.05.2016 23:00
Antworten
Bruce39

Hallo, wir lieben arabische Küche bei diesem Gericht kommen auch noch einbischen Indien hinzu. Kurz und einfach es hat super lecker geschmeckt. Hab leider vergessen ein Bild zu machen aber wir werden es bestimmt nochmal kochen und das versäumniss nach holen. Danke für das tolle Rezept Bruce39 ;-o

07.01.2015 15:39
Antworten
mareikaeferchen

mit Banane schmeckt das bestimmt auch, kann ich mir gut vorstellen- guter tipp lg mareikaeferchen

01.06.2009 01:24
Antworten
Lisa-Simpson

Hmm...klingt superlecker..... gute Idee mit dem Ingwer.... ich hab ein ähnliches Rezept, allerdings sind da noch Bananenscheiben mit drin.... (und es wird superscharf abgeschmeckt!) Köstlich!!

31.05.2009 21:17
Antworten
mareikaeferchen

Sehr leckeres und zu dem einfaches, indisches Rezept. Habe allerdings die Gewürze schon mit zu dem Hühnchen-Zwiebel-Knofi-Ingwer- Mix in die Pfanne gegeben und ein paar Minuten mitgeschwenkt. Dann hab ich erst nach und nach den Joghurt zugegeben. Es ist wirklich wichtig immer nur etwas Joghurt nachzugeben, da der sonst ausflockt. Also nix für ungeduldige Gemüter :) Dazu gab es Basmatireis-

12.05.2009 17:13
Antworten