Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
raffiniert oder preiswert
Braten

Rezept speichern  Speichern

Gemischter Salat mit Pinienkernen und Honig - Senf - Dressing

ein sehr gesunder Salat für (fast) jede Diät, aber auf jeden Fall für jedes Wetter geeignet. Auch gerne mit Garnelen oder marinierten Putenstreifen zu genießen

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 55 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 30.04.2009



Zutaten

für
n. B. Salat nach Wahl (z. B. Feldsalat)
2 große Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), grün
6 kleine Cherrytomate(n)
3 Karotte(n)
1 EL Olivenöl
1 Handvoll Pinienkerne oder eine Kernmischung
1 TL Senf, mittelscharfer
6 cl Balsamico, rot oder weiß
1 TL Honig
½ TL Sambal Oelek
½ TL Zucker, braun
Salz und Pfeffer
Kräuter, gemischte (z. B. 8 Kräuter-Mischung)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebeln in etwas von dem Olivenöl anbraten, wenn die Zwiebeln glasig sind, die geschnittene Paprika hinzufügen. Beides wird in der Pfanne mit etwas Salz, Pfeffer und braunem Zucker geröstet.

In der Zwischenzeit den Salat waschen, danach die Karotten in Scheiben und die Cherrytomaten in Viertel schneiden. Die Zwiebel-/Paprikamischung kann derweil etwas abkühlen, damit der Salat beim Zusammenmischen nicht zerfällt. Nun können die Pinienkerne in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Stufe angeröstet werden.

Den Rest vom Olivenöl nun mit dem Senf, dem Sambal Oelek, dem Essig, dem Honig und den Kräutern gut verrühren - das Dressing mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Wenn die Kerne goldbraun gefärbt sind und es angenehm duftet, können sie mit den Zwiebeln und der Paprika zum Salat hinzugefügt werden - das Dressing drüber und gut vermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Archeheike

Hallo, ich hatte leider keine Pinienkerne, aber das Dressing liebe ich. Es ist einfach aber köstlich, sehr lecker. LG Heike

31.03.2020 19:48
Antworten
badegast1

Hallo, ich fand den Salat ok aber irgendwie hatte er durch das Anbraten des Gemüses eine leicht bittere Note. Das hat mir nicht so gefallen. LG Badegast

14.09.2019 08:50
Antworten
emperorpenguin

Der Salat an sich war lecker, aber irgendwie war das Dressing nicht so ganz das Wahre… Vielleicht mit ein bisschen weniger Essig?

13.07.2019 14:40
Antworten
locki1961

Sehr lecker. Meine Familie, einschließlich Schwiegereltern sind begeistert. Wir hatten ihn einmal mit marienierten Hähnchenstreifen und zum Grillen pur. Vielen Dank für's Einstellen.

22.06.2019 09:26
Antworten
marques1969

Hab ich Weihnachten gemacht und morgen noch mal zum Geburtstag meiner Tochter. Die Mengenangabe des Öls fürs Dressing finde ich minimal schwammig, da ich "etwas zum Anbraten" auch schon schwierig finde. Das hätte man ganz genau aufschreiben können. So hab ich da improvisiert, aber es passt auf jeden Fall irgendwie.

15.04.2019 20:15
Antworten
pasiflora

Wow, das war echt lecker und dafuer gibt es 5 Punkte von mir. Ich habe das ganze allerdings ohne Karotten zubereitet und da es hier kein Sambal Oelek gibt bin ich auf Chilipulver ausgewichen. Auch bekomme ich leider keine Pinienkerne und habe Sonnenblumenkerne benutzt... LG aus Peru Pasi

04.01.2012 02:56
Antworten
ashyda

Sehr sehr lecker! Habe das Rezept vorhin ausprobiert & war begeistert. Allerdings habe ich es ein wenig abgewandelt, z.B. nur eine Zwiebel genommen (die langte auch), dafür ein bisschen frischen Knoblauch mit dazu. Die Möhren hab' ich auch kurz mit gedünstet, damit sie nicht so arg fest sind & was vom Zucker abbekommen. Dazu gab es nicht nur Pinienkerne, sondern eine Mischung dessen mit anderen Körnern - pur sind die bei uns viiieel zu teuer (100g - 5€). Gebratene Putenbruststückchen dazu - et voila. Nur das Dressing war mir ein bisschen arg bitter, habe dann einfach noch einen halben Teelöffel Honig mehr dazu, so war's dann ideal :D Foto ist hochgeladen. :)

27.01.2011 15:04
Antworten
kuerbismonster

Die Paprika mit dem Zucker ist der hammer. Das Dressing war okay. Werd den Salat demnächst mit Schrats Salatdressing ausprobieren. LG Simone

19.09.2010 00:08
Antworten
ypsilang

..ist zur Zeit mein absolutes Lieblingsdressing.... mhhhh!!! passt zu fast allem: Lachs oder Putenbruststreifen .... super!

14.02.2010 14:01
Antworten
mara130

Mmmhhhhh das hört sich verdammt lecker an.hab grad meinen schatz einkaufen geschickt um alles nötige zu besorgen :-) und jetzt wird gekocht.machen noch gebratene garnelen&krabben dazu... werde einen bericht abgeben.. vielen dank für das tolle rezept ;-) lg mara

30.06.2009 18:00
Antworten