Grünes Pesto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 29.04.2009 1480 kcal



Zutaten

für
1 Bund Basilikum
3 Zehe/n Knoblauch
40 g Parmesan, gerieben
25 g Walnüsse
125 ml Olivenöl
½ TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarzer
½ TL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1480
Eiweiß
17,90 g
Fett
155,12 g
Kohlenhydr.
9,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten zusammen im Mixer zerkleinern.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FrauNess

Danke für dieses simple und schmackhafte Rezept. Essen alle immer wieder gerne.

28.10.2019 15:31
Antworten
Kuechenmieze

Super Rezept. So einfach und so lecker! Passt perfekt für 250g Pasta. Die Walnüsse statt der üblichen Pinienkerne sind eine günstige Alternative. Danke für das schöne Rezept!

22.08.2019 19:25
Antworten
Heimi2112

...hergestellten konnte ich nach drei Wochen noch genießen - wenn denn noch was drin war im Glas.

28.04.2019 19:01
Antworten
Heimi2112

Auf die Frage nach der Haltbarkeit muss ich sagen, dass ich es bei diesem selbstgemachten Pesto noch nie geschafft habe, es zum schimmeln zu kriegen. Alle bisher fertig gekauften Pestos haben nach spätestens einer Woche schon weißen Flaum unterm Deckel gebildet; meine selbst

28.04.2019 18:58
Antworten
feierpflanze

wie lang hält sich das Pesto?

30.11.2018 07:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, werde das Pesto an Weihnachten verschenken, es schmeckt richtig toll! Habe noch eine entkernte rote Chilischote mit hineingegeben, das gibt Geschmack und einen schönen Farbtupfer. Liebe Grüße, Anni

23.12.2010 14:06
Antworten
-Suppenhuhn-

Das Pesto ist eines der besten das ich je gegessen habe. Man kann, anstatt der Wallnüsse aber auch Pinienkerne benutzen. Das schmeckt genauso gut!

29.01.2010 22:41
Antworten
Hobbykochen

Gab es heute mit 250 gr. Spagetti, Pesto für diese Menge Nudeln genau richtig. Interessant mit den Walnüssen. Meine Frage ist noch, kann man diese pesto einfrieren als Vorrat?

06.11.2009 13:46
Antworten
plumbum

Hallo Hobbykoch, das ist eine gute Frage. Man müßte das einfach mal probieren. Oder stell es doch ins Forum rein, da gibt es bestimmt jemanden der sich da auskennt. LG plumbum

07.11.2009 13:33
Antworten
Hobbykochen

Hab weiter recherchiert und man kann Pesto wohl einfrieren, werde es nächste Woche ausprobieren und das Ergenbis nach einer gewissen Zeit bekanntgeben. Auch nochmals aus der Mirowelle geschmacklich super!! Es hat uns total lecker geschmeckt, genau die richtige Würze, danke nochmals für das Rezept!

07.11.2009 13:49
Antworten