Senfsoße I


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 28.04.2009 172 kcal



Zutaten

für
200 g Schmand
3 EL Senf, gehäufte (ca. 250 g)
½ EL Honig
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
172
Eiweiß
2,61 g
Fett
15,90 g
Kohlenhydr.
4,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten gut sämig verrühren, erhitzen, NICHT kochen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Noodlesxl

Alter Falter ... klasse Senfsosse ... hatte mit Joghurt und 1TL scharfen Senf ... und frische Petersilie drin ... mega ...

10.04.2021 13:40
Antworten
Lilli-kocht-gern

Ich nehme immer schwedischen Senf und zwar "Sötsrtark" (süß-kräftig). Den bringe ich immer aus dem Urlaub mit. Komme ich nach Finnland - für mich das Senf Paradies - nehme ich dort Senf mit. Oder aus Norwegen. Deutscher Senf ist für mich einfach "Essigpampe" und wird nicht mehr gekauft. Wer dorthin nicht in den Urlaub fährt: es gibt im Chefkoch ein sehr gutes Rezept: Senf auf finnische Art.

26.03.2021 17:27
Antworten
mona-arnold

Boah schmeckt die super lecker. Und ist sooo schnell gemacht.

14.12.2020 17:46
Antworten
janne2304

Klasse Rezept, schnell, lecker, unkompliziert mit Sachen aus dem Vorrat. Vielen Dank fürs Teilen

31.10.2020 19:07
Antworten
BattiMari

Wiederholt die Frage: 3EL Senf oder 250gr? Das ist ein großer Unterschied!

06.09.2020 11:40
Antworten
spatzenfun

gesucht...gefunden..ausprobiert und für lecker befunden!!! schnell und einfach 5*

28.03.2013 20:24
Antworten
spatzenfun

...ach ja....auch mit Creme legere (Kräuter) einfach unschlagbar lecker!

28.03.2013 20:26
Antworten
TelDi

Ein super leckeres Rezept ... topt "Fuddern wie bei Muddern"

02.02.2013 18:06
Antworten
Wenca1976

So einfach und soooo lecker - Danke - habs grad probiert und bin begeistert!

27.01.2013 12:20
Antworten
sinds1794

Endlich eine Zubereitung ohne Mehlschwitze, leicht zubereitet und lecker!

30.11.2012 12:32
Antworten