Erbsensuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 27.04.2009



Zutaten

für
400 g Erbsen, evtl. TK
60 g Frühstücksspeck, klein gewürfelt
2 Zweig/e Majoran, die abgezupften Blättchen
1 Schalotte(n), sehr fein gehackt
2 TL Butter
1 Liter Hühnerbrühe, instant
1 TL, gehäuft Zucker
2 EL Rahm
etwas Meersalz
Prise(n) Cayennepfeffer
evtl. Zuckerschote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Speckwürfelchen in einer trockenen Pfanne knusprig ausbraten. Auf ein Drahtsieb schütten, damit das Fett ablaufen kann.

Die Schalotte in der aufschäumenden Butter goldgelb anlaufen lassen, die Erbsen zufügen, mit dem Zucker bestreuen und mit soviel Hühnerbrühe auffüllen, dass die Erbsen knapp bedeckt sind. Ca. 15 Minuten zugedeckt auf ganz kleiner Flamme köcheln lassen.

Im Mixer oder mit dem Mixstab pürieren, durch ein feines Drahtsieb streichen. Mit der restlichen Hühnerbrühe zur gewünschten Konsistenz auffüllen, den Rahm zufügen und kurz aufkochen lassen. Vorsichtig mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

In heißen Tellern mit gerösteten Speckwürfelchen und Majoranblättchen servieren.

Tipp: Ich gebe noch in Rauten geschnittene, im Salzwasser blanchierte Erbsenschoten drauf, das gibt einen raffinierten "Biss".

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isnogud12

Einfache,leichte Zubereitung=Ergebniss sehr gut^.^ Man braucht nicht Stundenlang Erbsen einweichen(die Vitamine bleiben in TK Erbsen ein bisschen mehr erhalten;o)) Da ich diese kleinen Schinkenwürfelchen nicht mag,hab ich Bauchspeck grob gewürfelt angebraten.Für meinen kleinen Mitesser gabs noch 2Wiener als Einlage^.^(hab's nur püriert,war zu faul zum passieren;o)) Glg Ein paar leckere Fotos sind unterwegs...

13.02.2012 22:43
Antworten
Isnogud12

Einfache,leichte Zubereitung=Ergebniss sehr gut^.^ Man braucht nicht Stundenlang Erbsen einweichen(die Vitamine bleiben in TK Erbsen ein bisschen mehr erhalten;o)) Da ich diese kleinen Schinkenwürfelchen nicht mag,hab ich Bauchspeck grob gewürfelt angebraten.Für meinen kleinen Mitesser gabs noch 2Wiener als Einlage^.^(hab's nur püriert,war zu faul zum passieren;o)) Glg Ein paar leckere Fotos sind unterwegs...

13.02.2012 22:31
Antworten