Eintopf
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Party
Suppe
gebunden
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kokos - Garnelen - Suppe

auch als Party - Suppe geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.04.2009



Zutaten

für
500 g Hähnchenbrust, in Streifen geschnitten
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
2 cm Ingwer, geschält und gehackt
1 Stange/n Lauch, in dünne Streifen geschnitten
3 große Möhre(n), in dünne Streifen geschnitten
1 ½ Liter Wasser
2 EL Gemüsebrühe, gekörnte
2 EL Geflügelbrühe, gekörnte
1 Stängel Zitronengras, das Weiße in feine Streifen geschnitten oder
Zitronengras - Pulver
2 EL Currypaste, grüne
1 EL, gestr. Sambal Oelek oder
Chilischote(n)
2 Dose/n Kokosmilch, ungesüßt
500 g Garnele(n) oder Shrips, gegart
etwas Zitronensaft
evtl. Nudeln (Wok-Nudeln, max. 250 g)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
In einem großen Topf das Hähnchenfleisch anbraten (nicht zu dunkel), herausnehmen. Im Bratenfett Knoblauch und Ingwer kurz anschwitzen lassen, Lauch- u. Möhrenstreifen dazugeben und kurz anbraten. Ca. 1 - 1,5 Liter Wasser angießen, aufkochen und mit den beiden Brühpulversorten würzen.

Das Zitronengras (oder 1 - 2 TL Gewürz), Currypaste, Sambal Oelek und Kokosmilch hinzugeben. Nach Wunsch Wok-Nudeln hinzugeben (evtl. noch etwas Wasser zufügen). Ca. 5 Min. köcheln lassen.

Hähnchenfleisch und Garnelen sowie Zitronensaft hinzugeben und nochmals ca. 5 Min. köcheln lassen. Abschmecken und evtl. nochmals etwas von den Gewürzen hinzugeben! (Ganz so, wie jeder es mag).

Tipp: Es gibt eine Gewürzmischung, die sich "Thai Curry" nennt. Damit bekommt die Suppe den richtigen "Pfiff". Muss allerdings nicht unbedingt sein. Schmeckt auch so super.

Ich denke, man kann die Suppe auch gut einfrieren. Allerdings habe ich das noch nicht ausprobieren können, weil nie was übrig geblieben ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gänseblümchen94

Diese Suppe ist einfach nur der Hammer. Zum ersten Mal auf dem Geburtstag einer Freundin probiert, die sie einfach nur perfekt hingekriegt hat, da hab ich mich direkt in diese Suppe verliebt. Anschließend nachgekocht mit der Hälfte des Rezepts - das ging fürchterlich schief! Die Suppe war total "verwürzt". Heute noch einmal versucht, diesmal an die Originalangaben gehalten und die Suppe war einfach nur super lecker :) Da ich es nicht so scharf mag, hab ich die Currypaste auf die Hälfte reduziert und auch das Sambal Oelek weggelassen. 250g Woknudeln dazu, den Saft von 1/2 Zitrone, dann war es perfekt :) vielen Dank für das tolle Rezept!

28.05.2019 18:04
Antworten
jade13

Ich hab mich total in diese Suppe verliebt, die es in den meisten Asia-Restaurants gibt und wollte sie unbedingt nachkochen. Deswegen hab ich mal auf gut Glück dieses Rezept ausprobiert und siehe da: Die Mengen stimmen genau, ohne nachwürzen kam eine sogar noch bessere Suppe heraus! 5 Sterne dafür!

02.03.2012 14:36
Antworten
colliPf

Das freut mich

14.09.2011 15:57
Antworten
Merline25

Mein erste Supper in dieser Art - hat alles prima geklappt und war seeeehr lecker :) nur zu empfehlen!

11.09.2011 21:26
Antworten
colliPf

Freut mich, wenn´s dir geschmeckt hat. Ich muss die auch mal wieder machen

12.04.2011 15:49
Antworten
vkammi

Spitzenmäßig! Hab leider kein Zitronengras gekriegt, hab dafür einfach etwas mehr Zitronensaft genommen, und statt Nudeln gab es diesmal Kartoffelwürfel als sättigende Einlage. Alle fünf Sterne von mir, das gibt's jetzt sicher regelmäßig! lg eure Kammi

12.04.2011 10:20
Antworten