Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.04.2009
gespeichert: 249 (0)*
gedruckt: 1.917 (18)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.09.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Hackfleisch, gemischt
2 EL Semmelbrösel
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
2 EL Öl
200 ml Schlagsahne
125 ml Rotwein
125 ml Kalbsfond
1 EL Saucenbinder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einer Schüssel Fleisch, Semmelbrösel, Eier und 3 EL Schlagsahne mischen. Salzen, pfeffern und zu kleinen Kugeln formen. Das geht am Besten mit feuchten Händen.

Dann in einer Pfanne das Öl erhitzen und die Hackfleischkugeln rundum braun braten. Anschließend im vorgeheizten Backofen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 3) 7 Minuten braten.

In der Zwischenzeit für die Soße den Bratensatz mit dem Rotwein ablöschen und komplett einkochen lassen. Dann den Kalbsfond angießen und um die Hälfte einkochen lassen. Die restliche Sahne dazugeben und kurz aufkochen lassen. Mit dem Soßenbinder abbinden und ggf. noch mal mit Salz und Pfeffer würzen.

Wir essen unsere Köttbullar am Liebsten mit Preiselbeeren und Backofenkartoffeln. Pommes, Reis oder Kartoffeln passen aber auch.

Kleiner Tipp für Soßennarren: Menge für die Soßenzutaten verdoppeln, denn die Soße ist ein Gedicht!