Geschmortes Herzragout 'Großmutters Art'


Rezept speichern  Speichern

Schweineherz, deftig und günstig

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.04.2009



Zutaten

für
5 Herz(en) vom Schwein
1 Liter Fleischbrühe
300 g Gewürzgurke(n)
100 ml Gurkenflüssigkeit
1 Zwiebel(n)
10 g Mehl zum Binden
1 ½ EL Öl
Salz und Pfeffer
5 Wacholderbeere(n)
evtl. Saucenbinder, heller

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schweineherzen mit Wasser abspülen und das restliche Blut abtupfen. Von Unreinheiten säubern und in grobe Würfel schneiden. Die Gurken in Scheiben oder Streifen schneiden. Die Zwiebel in Würfel schneiden. Die Herzen mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Öl in einem Topf erhitzen und das Herz von allen Seiten kräftig anbraten. Gurken und Zwiebelwürfel mit dazu und kurz mit anbraten. Wacholderbeeren dazu. Mit Gurkenwasser und Brühe ablöschen und ca. 50 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Im Schnellkochtopf beträgt die Garzeit ca. 25 - 30 Minuten. Die Garzeit kann je nach Beschaffenheit des Fleisches und der Elektrogeräte geringfügig abweichen.

Nach Wunsch die Sauce mit hellem Saucenbinder abdicken. Dazu reicht man Nudeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

strippenzieher1964

Sehr gutes Rezept ! Noch besser, wenn die Hälfte der Brühe durch Weißwein ersetzt wird . AK

26.10.2018 00:12
Antworten
hacky21

Wirklich lecker. Meine Mutter das das auch so gemacht.

21.04.2018 12:35
Antworten
Bref

Ein leckeres Rezept. Die Gewürzgurken habe ich zum Schluss zugegeben und nur warm werden lassen.

18.11.2015 15:44
Antworten
HamburgBuam

Sehr lecker! Hat mir hervorragend geschmeckt, zumal die Gewürzgurken gut gepasst haben. Sogar mein Mitbewohner hat aufgegessen, wenngleich er das Herz erstmal zweifelnd beäugt hat.

22.01.2015 22:38
Antworten
pelikana

Hallo, ist wohl wirklich ein Rezept von der Großmutter - es schmeckt einfach fantastisch. Dafür gibts von mir 5 Sterne. Ich finde es toll, wenn Rezepte sehr einfach und gerade dadurch besonders gut sind. Ich habe das Rezept mit Rinderherz gekocht. Liebe Grüße pelikana

23.07.2012 17:30
Antworten
xabia

moin molin, ein super rezept, hätte nicht gedacht das ragout mit den gewürzgurken und der gurkenflüssigkeit so gut schmeckt. habe das rezept genauso gemacht wie angegeben, ist einfach nur gut. habe allerdings die garzeit um 30 min. verlängert. danke werde ich niun öfters mal machen gruß Xabia

01.03.2012 22:50
Antworten
Holgert

Kompliment an die Großmutter! Ich koche dieses Rezept des Öfteren, es ist mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Speiseplanes. Es ist schnell und unkompliziert, sehr lecker und - in der heutigen Zeit auch immer ein Kriterium - sehr preiswert. Wir essen am liebsten Kartoffelpüree dazu. Liebe Grüße Holgert

13.07.2011 11:37
Antworten
RoSa1320

sehr lecker, habe es nach gekocht!!! aber beim nächsten mal werd ich ein bischen weniger gewürzgurken nehmen! liebe grüße

11.08.2010 16:40
Antworten
AndyUTG

Freut mich das es euch geschmeckt hat. Da wird sich meine Grossmutter ab freuen... Liebe Grüsse

02.08.2010 16:29
Antworten
Irrlicht_21

Hallo! Ich hab das Rezept vor ein paar Tagen ausprobiert und es war bei uns ein voller Erfolg :) Ich hatte nur weniger Herz da, aber das hat der Sache keinen Abbruch getan. War dann halt mehr Soße als Fleisch ;) Das Rezept werde ich gern wieder machen Alles Liebe, Dani (Irrlicht)

27.07.2010 22:21
Antworten