Bewertung
(7) Ø3,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.04.2009
gespeichert: 206 (0)*
gedruckt: 2.213 (6)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.09.2007
261 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
16  Tortilla(s), (Weizentortillas)
500 g Rindfleisch
1 Pck. Gewürzmischung, (Burrito Seasoning Mix (Fuego)
Eisbergsalat
200 g Käse, geriebener
1 Glas Chilischote(n), eingelegte (Jalapenos)
200 g Crème fraîche
1 Pck. Chilisauce, (Salsa Würzmischung EL-Tequito)
Tomate(n), klein gewürfelte
Zwiebel(n), klein gewürfelte
 etwas Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Koriander
  Kreuzkümmel
1/2 kl. Dose/n Mais
Avocado(s)
5 EL Sahne
 etwas Limettensaft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch bei guter Hitze in Öl braun und krümelig braten, anschließend die Gewürzmischung „Burrito Seasonig Mix“ einrühren und nach Packungsanleitung Flüssigkeit zufügen.

Den Salat waschen und in feine Streifen schneiden.

Crème fraîche und die Salsa Würzmischung miteinander verrühren.

Die Tomaten mit Zwiebeln, Mais und Zitronensaft verrühren, mit Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen.

Die Avocados schälen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern. In ein höheres Gefäß füllen, Sahne, Limettensaft, Pfeffer und Salz hinzu geben und alles mit dem Pürierstab zu einem Mus verarbeiten.

Die vorbereiten Füllungen jeweils in Schälchen füllen. Salat, Käse und Jalapenos ebenfalls bereit stellen. Die Teigfladen in der Mikrowelle kurz erhitzen. Alles auf dem Tisch anrichten. Jeder belegt oder bestreicht seine Fladen nach eigenem Geschmack, schlägt beide Seiten über einander und die untere Seite um und lässt es sich schmecken.

Auf die Fertigmischungen kann natürlich auch verzichtet werden, wenn man mit eigenen Gewürzen abschmecken möchte.