einfach
fettarm
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Studentenküche
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüse - Fisch - Pfanne

WW-geeignetes raffiniertes Sommerrezept - 5P pro Person

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.06.2009



Zutaten

für
2 Fischfilet(s), á ca. 130g (jede Sorte)
400 g Tomate(n), (am besten Cocktailtomaten)
400 g Zucchini
3 TL Öl
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
½ Bund Petersilie
½ Bund Basilikum
1 EL Thymian
4 Scheibe/n Ciabatta
Salz
Pfeffer
½ Stück(e) Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Fischfilets waschen, trocknen und mit dem Saft der 1/2 Zitrone beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.
Aus Zwiebel, Knoblauch, Petersilie, Basilikum, Thymian und einem Tl Öl eine Paste pürieren. Diese auf den Fisch streichen.
Die Tomaten und Zucchini in Würfel schneiden, mit dem restlichen Öl mischen, salzen, pfeffern und zu dem Fisch in die Auflaufform geben. Das Gemüse um den Fisch anlegen, diesen nicht bedecken.
Im Ofen bei 180°C ca. 30 Min. garen.
Mit Ciabatta servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LindauAnna

Habe dieses Gericht heute Abend gemacht, es war ein wahres Geschmackserlebnis. *****

07.03.2019 21:30
Antworten
brataj7148

Freut mich! Danke für den Sterneregen! Grüßle, Bärbel.

08.03.2019 08:28
Antworten
ManuGro

Hallo, heute gab es diese Fisch-Pfanne bei uns. Von dem Fisch mit dem Kräuter-Zwiebel-Belag war ich jetzt nicht sehr begeistert, auch der Garpunkt vom Fisch war schon überschritten, wobei das Gemüse noch schön knackig und sehr lecker war. LG ManuGro

19.08.2018 19:27
Antworten
brataj7148

Och, wie schade! Evtl. noch ein Versuch??? Weniger Zwiebeln?? :-(( Grüßle, Bärbel.

20.08.2018 18:54
Antworten
brataj7148

Schade! Da lohnt sich ein zweiter Versuch! Nee, die Garzeit der Kartoffel passt da wirklich nicht. Grüßle, Bärbel.

01.01.2018 18:10
Antworten
gabipan

Hallo! Uns hat die Gemüse-Fisch-Pfanne prima geschmeckt- nach 25 Minuten war das Gemüse gerade genug und der Fisch gerade noch nicht zu gar. Wir hatten auch Reis dazu und Salat. LG Gabi

14.07.2016 21:32
Antworten
angelika1m

Hallo, das war ein ganz leckeres Fischessen ! Wir hatten Reis dazu. Da ich ein dickes Stück Seelachsfilet hatte, kam ich mit der Garzeit aus. Bei zarterem Fisch und dünneren Stücken ist zu empfehlen, das Gemüse einige Minuten separat zu schmoren und dann erst den Fisch aufzulegen. LG, Angelika

03.07.2016 20:12
Antworten
brataj7148

Was für ein tolles Bild!!!! Vielen Dank für die Bewertung und das Nachkochen!

08.07.2016 19:50
Antworten
Amidala83

Wow. Das schmeckt einfach fantastisch! Ich liebe diese Kombination. Da kommt mein Balkon-Basilikum mal richtig zum Einsatz :-) Habe das Gericht bisher einmal mit Seelachs und einmal mit Lachs gemacht. Schmeckt immer wieder gut. LG, Amidala

03.09.2010 21:27
Antworten
blankenese

Eine hervorragende Kombination von Fisch, Gemuese und Kraeutern. Ich hatte Catfischfilets und diese dick mit der Kraeuterpaste eingerieben, habe dabei die angegebene Oelmenge mit den Kraeutern vermischt, hatte mal wieder nicht zu Ende gelesen, aber das war ueberhaupt kein Problem. Die Cocktailtomaten habe ich nur halbiert und das Gemuese mit 1 El Oel betraeufelt. Dazu gab es dann Baguette. LG blankenese

08.04.2010 00:39
Antworten