Eintopf
Frühling
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Pilze
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelsuppe mit Fleischklößchen und Kerbel

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.04.2009



Zutaten

für
200 g Rinderhackfleisch, mageres
5 EL Butter
1 Eigelb
2 EL Semmelbrösel
1 EL Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
750 g Spargel
250 g Champignons
1 Bund Suppengrün
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Liter Fleischbrühe
3 EL Crème fraîche
4 EL Kerbel, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Rinderhackfleisch mit 2 EL Butter, Eigelb, Semmelbröseln und Petersilie zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus dem Fleischteig kleine Klößchen formen.

Den Spargel waschen, schälen und die holzigen Enden abschneiden. In ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Das Suppengrün putzen, waschen und in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

Suppengrün und Frühlingszwiebeln in 3 EL zerlassener Butter anschwitzen. Die Brühe angießen und zum Kochen bringen. Die Spargelstücke dazugeben. Nach etwa 10 Minuten die Champignons und die Klößchen zufügen. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten gar ziehen lassen.

Zum Schluss die Creme fraiche unterrühren. Die Suppe mit Kerbel bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mehlis375

Sehr leckere Suppe.

22.06.2019 19:55
Antworten
Tiniyani17

Lecker! Habe ich umgehend in meinem Kochbuch gespeichert. Danke

02.07.2015 11:49
Antworten
TPCA

Sehr lecker, habe aber keine Hackklößchen gemacht, sondern das Brät aus groben Bratwürste gedrückt und diese dann zu Klößchen geformt und in der Suppe gar ziehen lassen und den Kerbel durch glatte Petersilie ersetzt. LG TPCA

27.05.2014 21:37
Antworten
Sonnenwiese

Mensch ist das lecker! Der Aufwand lohnt sich, super Rezept. Viele Grüße Sonnenwiese

29.06.2013 21:02
Antworten
beerenice

Tolles Rezept, macht etwas Arbeit, aber die Mühe wird durch den fantastischen Geschmack belohnt. Baguette dazu, was will Mann oder Frau mehr ????????? Gesund und seeehr lecker !

21.06.2010 15:56
Antworten