Biskuit, superschnell


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.04.2009 1153 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
100 g Zucker
1 Tüte/n Puddingpulver (Vanille oder Schoko)
100 g Mehl, gesiebt
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
1153
Eiweiß
33,13 g
Fett
19,43 g
Kohlenhydr.
207,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier mit der Prise Salz in der Küchenmaschine aufschlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis es eine schöne hellcremige Masse ist. Das Puddingpulver in einer Schüssel abwiegen, mit Mehl bis auf insgesamt 100 g auffüllen. Das Gemisch dann über die Eiermasse sieben, danach mit einem Schneebesen vorsichtig unterrühren.

Der Teig reicht für eine 26er Backform. Bei 200°C im vorgeheizten Backofen 12 - 15 Minuten backen. Für eine Rolle den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech backen, dann etwas früher rausholen, sonst ist der Boden zu hart und lässt sich nicht mehr rollen.

Dieses Rezept ist variabel: Pro Ei 20 g Zucker und 20 g Mehl hinzufügen. Für einen dunklen Teig Schokoladepuddingpulver nehmen, eine entsprechende Menge Mehl mit Kakao ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosenessig

Eines meiner Lieblingsrezepte! Seit Jahren. Da gelingt der Bisquit immer. Nehme das Rezept für Torten, Rollen und Tirami Su. Perfekt!

24.06.2021 16:08
Antworten
furie74

Wir haben das Rezept schon mehrfach gemacht. Und hier unsere Tips, auf was ihr achten solltet: Mehl ist nicht gleich Mehl. Zunächst halte ich mich an die Angabe im Rezept. Das Mehl mit dem Puddingpulver siebe ich mindestens 2 mal, da das wieder mehr Volumen verleiht. Dann habe ich mind. Noch 50 g Gesiebtes Mehl in einer extra Schüssel. Wenn ich das Mehl nun in die Ei- Zuckermasse einrühre, dann ergibt sich bei der idealen Menge ein Geräusch beim unterheben... so wie wenn ich früher ein Stück Esspapier abgebrochen habe (sorry, wenn ich das so erklären muss) .... der Teig nicht mehr richtig flüssig, aber auch nicht fest... wenn das nicht vorhanden ist, dann mach ich noch einen Esslöffel mehr Mehl dazu und hebe es wieder vorsichtig unter. Es knistert halt so ein bisserl. Nie den Rand der Backform einfetten Den Teig direkt in den Backofen.... Da unser Backofen stark backt, nehmen wir nur 190 Grad, dafür muss der Kuchen aber auch länger drin bleiben.... ca 10-15 Minuten länger. Der Stäbchentest (kein flüssiger Teig mehr am Holzstäbchen) entscheidet aber letztendlich, wann der Kuchen raus muss. Da kann schon 1 Minute was ausmachen. Und vor dem Durchschneiden sehr gut abkühlen lassen; einen Tag bevor man füllt ist ideal. Nun dürfte einer erfolgreichen Torte nix mehr im Weg stehen.

13.12.2020 21:19
Antworten
koehnen_nicole

Hallo. Ich habe das Rezept entdeckt weil ich einen einfachen und leckeren schnellen Biskuit suche. Ich brauche aber diesen für einen Blechkuchen (Biskuit soll waagerecht halbiert und dann gefüllt werden). Wie muss ich da die Zutatenmenge anpassen?

30.10.2020 14:03
Antworten
Ardnassandra

Habe das Rezept genau nach Anweisung gebacken und es ist echt gut geworden! Danke dafür! Ich denke man muss anfangs wirklich gut Luft einrühren und darauf achten diese zu behalten wenn man das Mehl unterhebt! Dann geht er auch gut auf! Für mich ein tolles, schnelles Rezept!

25.06.2020 21:22
Antworten
CelinaThate

Sehr schnelles und einfaches Rezept. Trotz genauem Halten an die Anleitung, hatte ich nicht das gewünschte Ergebnis. Der Boden war sehr flach, trotzdem lecker. Für Torten allerdings nichts

09.09.2019 15:19
Antworten
netti77startrek

Super, endlich mal ein Biskuitrezept ohne großen Aufwand!!! Einfach herzustellen dafür gibt es "perfekt"!

16.08.2012 06:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Vielen Dank für dieses tolle Rezept,super einfach und schnell in der Zubereitung!!!! Schade dass ich diesen Biskuit nicht früher entdeckt habe,hätte mir viel Arbeit erspart. LG anschi23

07.07.2012 20:00
Antworten
ginni1866

hallo, ich habe dieses rezept ausgewählt, weil ich schnell ein paar cake pops machen wollte. dafür habe ich den biskuit auf einem blech gebacken. der teig war super locker und luftig. ich bin echt begeistert und werde dieses rezept in zukunft sicher noch öfter hernehmen! vielen dank dafür! lg ginni

01.07.2012 13:20
Antworten
natzekind

Der beste Biskuit, den ich je gebacken habe, und dazu noch der schnellste. Fantastisch!

03.05.2012 22:52
Antworten
Fehmarngirl93

Das Rezept ist spitze! Ich habe es heute gebacken und muss sagen es ist super einfach! Es war mein erster Biskuit und er ist gelungen! 5 Sterne!

17.12.2010 20:38
Antworten