Vegetarisch
Camping
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Sommer
Studentenküche
einfach
gekocht
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne all'arrabbiata

fruchtig - scharf

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.04.2009



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 Paprikaschote(n), rote, gewürfelt
3 dicke Tomate(n), vollreif, gehäutet, entkernt und gewürfelt
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
½ Bund Petersilie, glatte, fein gehackt
2 Chilischote(n), rote, fein gehackt
g Käse, (Pecorino), frisch gerieben
1 Schuss Sahne oder Sahneersatz
Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
Paprikapulver, rosenscharf
evtl. Zucker
300 Penne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nudelwasser aufsetzen!

Olivenöl und Butter in einem Topf erhitzen, die Temperatur ein wenig reduzieren und Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Tomaten und Chili hinein geben und ca. 5 Minuten braten.

Wenn das Nudelwasser kocht, die Penne ins Wasser geben. Das Wasser salzen.

Anschließend das Gemüse mit dem Mixstab pürieren. Evtl. etwas Wasser dazu geben und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika pikant scharf abschmecken. Wer mag, gibt noch etwas Zucker dazu. Den Pecorino einrühren, die Sahne und ¾ der Petersilie dazu geben. Alles nochmal für wenige Minuten auf kleinster Stufe köcheln lassen. Immer wieder rühren.

Die bissfest gekochten Penne abtropfen lassen, mit der Soße vermengen und mit der restlichen Petersilie dekoriert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissPlanlos

:-D! Danke <3

11.09.2013 16:53
Antworten
herdecke

Hallo, Rezept wieder nachgekocht aber Sahne habe ich mir gespart. Lecker ist es schon und meine war nicht arrabbiat aber mehr verteufelt so arrabbiat war es ;-) . Fotos habe ich hochgeladen. tanti saluti da herdecke

11.09.2013 14:53
Antworten
herdecke

Ich werde dein Rezept so wie es geschrieben ist ausprobieren nur nicht als "penne all'arrabbiata" da mein Mann das klassische Rezept will. Ich werde heute die Variante mit Paprikaschote nur für mich machen und ein Foto hochladen und die anderen 2 Foto wenn ich dein Rezept vorbereite. Bin dann gespannt wie es schmecken wird. Das klassische Rezept ist mit Peperoncini, Pecorino romano und Petersilie außer Tomaten, Zwiebel, Knoblauch und Olivenöl natürlich. Tanti saluti da herdecke

16.05.2013 13:56
Antworten
MissPlanlos

Danke, für Dein Foto! Sieht lecker aus :-D LG MP

27.06.2013 10:03
Antworten
MissPlanlos

Na, dann werde ich das Rezept doch glatt mal mit Peperoncini OHNE Butter, Sahne und Paprikapulver ausprobieren. Klingt doch prima. Danke, für Deinen Kommentar! LG MissPlanlos

16.05.2013 13:31
Antworten
herdecke

Hallo, das einzige Rezept das sich an das echte nähert. Wichtig ist Peperoncino, Pecorino Romano und Petersilie. Nur das man keine Butter, Paprikaschoten, Sahne, Pfeffer, Paprikapulver nimmt. Besser als die anderen Rezepte ist es aber schon. Ich werde heute die Version mit roter Paprikaschote machen aber nur weil sie unbedingt weg muß. Tanti saluti da herdecke

16.05.2013 10:06
Antworten