Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.04.2009
gespeichert: 202 (0)*
gedruckt: 4.091 (16)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.10.2007
1.702 Beiträge (ø0,4/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Rindfleisch (Hochrippe), ausgelöst
50 g Speck, durchwachsen
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Tomatenmark
20 g Mehl
1/4 Liter Rotwein
1/4 Liter Fleischbrühe, heiße
1 Beutel Steinpilze, getrocknete (20 g)
1/8 Liter saure Sahne
1 EL Weinbrand oder Cognac oder Brandy
1 Msp. Thymian
1 Msp. Estragon
  Salz und Pfeffer
 etwas Fett zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben. Den Speck würfeln, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Steinpilze fein mahlen.

Das Fett im Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum gut anbraten. Herausnehmen und den Speck im Bratfett glasig anlaufen lassen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel zugeben und anschwitzen. Das Tomatenmark zugeben und leicht anrösten. Das Mehl darüber stäuben und 1 min. weiterrühren. Mit Rotwein und Brühe auffüllen, den Cognac dazugeben und aufkochen lassen.

Das Fleisch dazugeben, ebenso den Estragon und die gemahlenen Steinpilze. Zugedeckt etwa 80 - 90 Minuten schmoren lassen (das geht sehr gut bei 180 °C Ober-/Unterhitze im Backofen). Ggf. Wein und Brühe nachgießen und mit Kräutern abschmecken.

Das Fleisch herausnehmen und einen Moment ruhen lassen. In der Zwischenzeit die saure Sahne unter die Soße ziehen. Zum Anrichten etwas Soße über die Fleischscheiben geben. Dazu passen selbst gemachtes Kartoffelpüree oder Bandnudeln und Gemüse.