Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.04.2009
gespeichert: 115 (0)*
gedruckt: 2.339 (6)*
verschickt: 15 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.12.2006
8.199 Beiträge (ø1,78/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver, Vanille- ODER:
35 g Speisestärke
250 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
3 TL Backpulver
200 g Butter, sehr weich
Ei(er), getrennt
 etwas Butter-Vanille-Aroma oder Mark einer Vanilleschote
150 g Schokolade, Vollmilch oder zartbitter
150 g Schokolade, weiß
100 ml Mineralwasser, oder Milch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier trennen und das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers und einer Prise Salz steif schlagen. Kurz kühl stellen.

Die Butter sowie den restlichen Zucker, den Vanillezucker sowie das Aroma oder Mark der Vanilleschote in eine Schüssel geben und einige Minuten schaumig schlagen.
Nach und nach nun die Eigelbe hineingeben und kräftig weiter schlagen. (Am besten pro Eigelb 30 Sekunden schlagen lassen)

Als nächstes nun die beiden Schokoladensorten getrennt voneinander schmelzen lassen.
Entweder in einem Topf oder in der Mikrowelle bei 600 Watt ca. 1 Minute. Immer gut umrühren, damit nichts verbrennt.

Nun Mehl mit Stärke oder Puddingpulver sowie dem Backpulver mischen und zusammen mit dem Mineralwasser oder der Milch in den Teig geben. Nur kurz mit einem Löffel umrühren und sofort den Eischnee hinein geben. So lange vorsichtig und langsam umrühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat.

Den Teig nun halbieren oder dritteln, 2/3 hellen Teig und 1/3 späterer dunkler Teig.

Nun die weiße Schokolade in den einen Teil des Teiges geben und vorsichtig verrühren.
Als nächstes nun die dunkle Schokolade in den restlichen, übrig geblieben, Teig geben und auch hier wieder vorsichtig umrühren.

Die Teige nun abwechselnd in die Form geben. (Ich verwendete eine Gugelhupf Form aber auch eine Kastenform kann verwendet werden)
Wer mag, kann mit der Gabel oder einem Spieß ein Muster durch den Teig ziehen.

Die Form nun auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen geben und bei 175°C Ober/Unterhitze oder 160°C Umluft gut 60 Minuten backen.
Je nachdem wie stark der Ofen heizt, kann der Kuchen eher oder später fertig werden, daher rate ich nach 45 Minuten die 1. Stäbchenprobe zu machen.
Klebt noch viel Teig am Stäbchen, den Kuchen weiter backen.
Erst wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt ist der Kuchen fertig und kann aus dem Ofen genommen werden.

Den Kuchen kurz in der Form auskühlen lassen und dann stürzen.
Nach Belieben mit einer Glasur überziehen.

Für mich ich das der perfekte Marmorkuchen, wenn man es gerne süß hat und schokoladig.
Er ist sehr sehr süß, wer das gar nicht mag, kann den Zucker um die Hälfte reduzieren.
Er hält sich lange frisch und bleibt saftig.