Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Reis
Wok
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Garnelen mit Frühlingszwiebeln und Bockshornklee

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.04.2009



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
2 EL, gestr. Bockshornklee - Blätter aus dem Kräuterladen
n. B. Wasser
¾ TL Salz
¾ TL Kurkuma, gemahlen
¾ TL Chilipulver, rotes
1 EL Zitronensaft oder Limettensaft
400 g Garnele(n), rohe, geschälte
3 EL Öl
2 Chilischote(n), grüne, fein gehackt
2 große Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Stück(e) Ingwer (1,5 x 1 cm)
1 Handvoll Koriandergrün, gehackt
1 TL Zitronensaft
n. B. Reis, gegart
etwas Öl
1 TL Senfkörner
1 Chilischote(n), grün, gehackt
1 Msp. Kurkuma
einige Cashewnüsse, gehackt
½ Limette(n), den Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die grünen Blätter von zwei Frühlingszwiebeln hacken und zusammen mit den Bockshornkleeblättern 15 Minuten in einer Schüssel Wasser mit 1/4 Teelöffel Salz einweichen. Abgießen, trocken tupfen und beiseitestellen.

50 ml Wasser mit etwas Kurkuma, rotem Chilipulver, dem Zitronensaft und 1/4 Teelöffel Salz vermengen. Die Garnelen dazugeben, völlig mit der Mischung bedecken und im Kühlschrank 30 min. marinieren.

Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, die weißen, gehackten Teile von 6 Frühlingszwiebeln, sowie die gehackten Chilischoten, den gehackten Knoblauch und den Ingwer 4 - 5 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Sobald die Frühlingszwiebeln glasig werden, restliches Kurkuma und 1 Esslöffel Wasser zugeben, 1 Minute weiterbraten.

Das Koriandergrün, die eingeweichte grüne Frühlingszwiebel, Bockshornkleeblätter und 1/4 Teelöffel Salz zufügen, weitere 2 Minuten braten. Kurz vor dem servieren die Garnelen und die nicht eingelegten grünen Teile der Frühlingszwiebeln (gehackt) zugeben und alles weitere 3 Minuten garen. Dabei ab und zu umrühren.

200 ml Wasser zugießen. Die Hitze reduzieren und köcheln lassen, bis die Garnelen gar sind. Abschmecken und nach Bedarf etwas Limettensaft zugeben.

Dazu passt gekochter Reis. Dieser wird nochmals angebraten. In einer Pfanne mit Öl erhitzen. Hinein kommen 1/2 TL Senfkörner, 1 grüne gehackte Chilischote, 1 Messerspitze Kurkuma. Ein paar gehackte Cashewnüsse kurz mitbraten, Saft einer halben Limette oder Zitrone dazugeben dann den gekochten Reis dazu und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.