Feine Schokobrötchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.89
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 18.04.2009 235 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

½ Würfel Hefe, frisch
250 ml Milch, lauwarm
500 g Weizenmehl
50 g Butter, flüssig
1 EL Zucker
2 Ei(er)
1 TL Salz

Für die Füllung:

130 g Schokolade, zartbitter
30 g Butter, flüssig
Mehl, zum Ausrollen
Fett, für das Backblech

Nährwerte pro Portion

kcal
235
Eiweiß
5,78 g
Fett
9,86 g
Kohlenhydr.
30,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Für den Teig die Hefe mit der Milch verrühren. Das Mehl mit Butter, Zucker, Eiern und Salz in eine Schüssel geben. Die Hefemilch dazugießen und alles zu einem Hefeteig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt etwa 1 - 1.5 Stunden gehen lassen.
Anschließend den Teig durchkneten und 10 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung die Schokolade in etwa 16 gleichgroße Stücke brechen.

Den Teig auf etwas Mehl etwa 1cm dick ausrollen. Anschließend in etwa 5 cm breite Streifen schneiden, die Streifen in etwa 10cm lange Stücke schneiden. Die eine Hälfte der Teigstücke mit etwas flüssiger Butter bestreichen, die Schokolade auf die andere Teighälfte legen.

Die gebutterte Teighälfte so darüber schlagen, dass ein kleiner Rand (1cm) entsteht. Die Teigröllchen mit der Naht nach unten leicht überlappend nebeneinander auf ein gefettetes Backblech legen. Zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 225°C vorheizen. Die Brötchen mit der restlichen Butter bestreichen, etwa 15 Minuten goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Latona25

Gerade haben wir die Schokobrötchen in den Ofen ...Der Teig ist eine Wonne, er ging sehr gut auf Als einzige Änderung haben wir den Zucker durch Vanillezucker ersetzt. Hammer wie gut die Brötchen jetzt im Ofen aufgehen und braun werden. Danke für das Rezept....

10.05.2020 09:37
Antworten
chey2000

Sehr einfach und super lecker. Der Teig ist ganz toll.Es hat alles gepasst. Ich habe exakt 16 wunderschöne Teilchen bekommen. Werde ich auf alle Fälle öfters machen. LG Chey

22.10.2016 12:18
Antworten
Wuschel27

Hallo, das Rezept liegt schon lange auf meiner "Nachbackliste". Heute kam ich endlich mal dazu. Schnell gemacht und sehr lecker. Bildchen folgt. LG Wuschel

16.06.2012 17:46
Antworten
julisan

Hallo, auf das Foto bin ich schon neugierig. Danke fürs nachbacken. LG julisan

21.01.2011 15:06
Antworten
jajujö

Hallo, ich habe heute diese Brötchen gebacken und sie sind wirklich lecker. Eigentlich wollte ich sie einfrieren und jeweils zum Frühstück auftauen, aber meine Familie hat sie fast schon komplett verspeist. Lecker, lecker, Foto folgt. Liebe Grüße JaJuJö

21.01.2011 15:04
Antworten
julisan

Hallo, ist dasselbe, nur in D hat es eine andere Bezeichnung als bei uns in Ö. LG julisan

17.02.2010 11:39
Antworten
sonne_09_HH

Hallo! 480 kenne ich nicht nur 405 :-) LG Carmen

16.02.2010 15:01
Antworten
julisan

Hallo, eigentlich das ganz "normale". Bei uns ist es das 480er. LG julisan

16.02.2010 11:20
Antworten
sonne_09_HH

Hallo! Ich möchte gerne von ihn wissen welches Weizenmehl <-- ich nehmen muss.. Grüss

15.02.2010 21:18
Antworten
maroccuisine

hallo das sieht ja klasse aus .würde den gerne machen allerdings versteh ich das nicht mit dem zuklappen und der naht usw ...hast du kein bilder mit schrittanleitung

09.09.2009 16:02
Antworten