Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.04.2009
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 652 (3)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.09.2005
1.793 Beiträge (ø0,36/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Creme:
100 g Schokolade, zartbitter
1/2 Liter Schlagsahne
2 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
  Für den Boden:
5 m.-große Ei(er), getrennt
160 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
5 EL Orangensaft, frisch gepresster
 n. B. Orange(n) - Zesten, feine, unbehandelt
100 g Kakaopulver, schwach entölt
  Zum Verzieren:
 n. B. Puderzucker
  Schokolade, geraspelte
  Orange(n) - Zesten oder Schokoherzchen

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade in die Sahne bröckeln und das Ganze erhitzen. Einmal aufkochen lassen und dann für einige Stunden oder auch über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für den Boden das Eiweiß mit 60 g Zucker steif schlagen. Eigelb mit dem restlichen Zucker, Salz, Vanillezucker und Orangensaft zu einer sehr cremigen Masse aufschlagen. Eischnee auf die Eigelbmasse geben. Orangenzesten dazugeben (optional) und den Kakao darüber sieben. Alles vorsichtig, jedoch gründlich, miteinander vermengen.
Den Boden einer Springform von 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. Den Rand auf keinen Fall fetten. Teig einfüllen und bei 175°C (Umluft 150°C) ca. 30 bis 35 Minuten backen.
Den Boden aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter sehr gut (!) auskühlen lassen. Kann man auch gut über Nacht stehen lassen.

Da der Boden sehr feucht ist, wird - bevor er aufgelegt wird - eine Kuchenplatte mit Zucker, Sahnesteif oder ähnlichem bestreut, um ein Ankleben des Biskuits zu verhindern.

Nun die Schokosahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf den Biskuitboden streichen, dabei einige Spitzen ziehen. Den Kuchen mindestens drei Stunden, besser nochmals über Nacht kalt stellen.
Nach Belieben mit Puderzucker, geraspelter Schokolade, Orangenzesten oder Schokoherzchen garnieren.