Brownies


Rezept speichern  Speichern

saftige, sehr schokoladige Brownies, ergibt ca. 25 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (376 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 20.04.2009



Zutaten

für
160 g Vollmilchkuvertüre
160 g Zartbitterkuvertüre
100 g Butter
2 TL Crème fraîche
3 Ei(er)
200 g Zucker, braun
1 Prise(n) Salz
160 g Mehl
3 EL Kakaopulver
80 g Mandel(n), gemahlen
½ Pck. Backpulver
Butter
Paniermehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Kuvertüre grob hacken und mit der gewürfelten Butter schmelzen. Die Crème fraîche unterrühren und die Schokoladenmasse in einer Schüssel abkühlen lassen.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit Heißluft werden die Brownies am Ende nicht so saftig.

Die Eier mit Zucker und Salz mindestens 5 Minuten richtig schaumig schlagen. Die noch flüssige, etwas abgekühlte Schokoladenmasse nach und nach unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Kakao mischen und ebenfalls unterrühren.

Eine Backform (ca. 25 x 25 cm) gut ausbuttern und mit Paniermehl ausstreuen. Den zähflüssigen Teig hinein streichen. Die Brownies auf der mittleren Schiene 30 - 40 Minuten backen. Sie müssen in der Mitte noch etwas matschig sein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

greycat89

Hatte ihn gute 30 Min bei 160 grad. Top geworden. Sehr lecker

23.05.2020 20:05
Antworten
Ladykracher81

also 30 Minuten für Backblech viel zu lang

25.04.2020 20:38
Antworten
karimmary

also was soll ich sagen ich habe einiges abgewandelt weils Spontan war 200g Vollmilch 100g Zartbitter 200g Butter 50ml Sahne anstelle von Schmand je 1tl Backpulver und Natron und genau 30min gebacken sie schmecken mega gut leider 2 Minuten zu lange drinne aber noch nicht trocken kann es nur empfehlen nächste mal nehme ich aber halbe halbe Schokolade denn für mich könnte es schokoladiger sein aber das liegt ja nicht an deinem Rezept von mit 5⭐⭐⭐⭐⭐

24.02.2020 18:31
Antworten
Kuchen_Mami

Ich habe für Brownies immer dieses Rezept benutzt, es war immer super toll. Statt auf 180 habe ich immer mit 150 Grad gebacken, weil mein Ofen immer zu stark ist. Heute habe ich ihn gebacken und Weinsteinbackpulver statt normalem Backpulver genommen und keine Ahnung was passiert ist,... er war schonbeim Rühren fester als ich in Erinnerung hatte. (Habe alles genauestens abgewogen) aber er ist nicht so aufgegangen wie sonst und auch so sehr matschig, viel, viel zu süß. Keine Ahnung. Aber es ist mein Lieblingsrezept und ich hoffe, er gelingt nächstes mal besser :D

16.02.2020 19:09
Antworten
Kuchen_Mami

ausserdem war er irgendwie viel zu ölig. bin ratlos

16.02.2020 19:12
Antworten
PastaFanatiker

Sehr sehr gute Brownies! Sie sind saftig und lecker! Ich habe statt der 160g Vollmichschokolade 320g Zartbitter genommen. Das schmeckt mir persönlich besser.

22.04.2009 20:48
Antworten
Konditoreiblitz

Bin Konditor und werde es Ihnen gleichtun. Vollmilchkuvertüre ist zum Überziehen und hat in der Masse nichts zu suchen.

05.04.2010 11:50
Antworten
Leckermäulchen2020

Auch wenn Vollmilchschokolade nichts in der Masse zutun hat, schmeckt es manchen doch besser. Ich persönlich hasse Zartbitter und nehme immer mehr von der anderen. Obs was drin verloren hat oder nicht, es kommt doch auf den Geschmack an!

15.08.2011 12:37
Antworten
annathp

Die besten Brownies aller Zeiten!!!

20.04.2009 16:32
Antworten
lialil

hab schon 2 mal gemacht aufjedenfall die besten!!!!!!!!!

01.12.2012 21:48
Antworten