Bewertung
(21) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
21 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.04.2009
gespeichert: 812 (0)*
gedruckt: 3.790 (26)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.01.2009
13 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Spaghetti (Vollkorn-Spaghetti passen auch sehr gut)
1 Bund Frühlingszwiebel(n), mit dem Grün, in feinen Ringen
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
Peperoni, rot, ohne Kerne, in feinen Streifen
125 g Tofu, (Soja-Schnetzel fein)
5 EL Sojasauce, hell oder light
6 EL Rapsöl
2 EL Essig, (Rotweinessig)
2 EL Gewürzmischung, (Chinagewürz)
1 EL Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Spaghetti zweimal durchbrechen, in etwa gleich lange Stücke, und in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen.

Währenddessen in 4 EL Rapsöl die Soja-Schnetzel anbraten (vorher nicht einweichen!), leicht anbräunen lassen. Immer wenden, dann den Frühlingslauch, den Knoblauch und die Chilischote dazu geben. Noch ca. 1 Minute weiter braten. Vom Herd nehmen und mit Sojasauce, Rotweinessig und dem Chinagewürz vermischen. Den Tofu noch 5-10 Minuten quellen lassen. Der Tofu saugt die Sojasauce auf, wenn es sehr trocken aussieht, noch etwas Wasser oder Sojasauce nachgeben.

Die Spaghetti abschrecken, abtropfen lassen und noch lauwarm mit den Zutaten aus der Pfanne mischen. Das restliche Öl untermischen.

Schmeckt lauwarm, aber auch kalt sehr gut und ähnlich wie Spaghetti-Bolognese - nur vegetarisch. Hört sich ein wenig aufwändig an, ist es aber gar nicht. Der Renner bei Vegetariern!