Leckerer Käsekuchen von Oma


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (616 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.07.2003 429 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Butter oder Margarine, weiche
125 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)

Für die Füllung:

500 g Quark
1 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Vanillepuddingpulver
¾ Tasse/n Öl
2 Tasse/n Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
429
Eiweiß
9,39 g
Fett
24,04 g
Kohlenhydr.
43,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Butter, Zucker, Mehl, Backpulver, Salz sowie das Ei zu einem glatten Teig verkneten und in eine vorbereitete Springform geben. Boden und Rand, ca. 3 - 4 cm hoch, damit auskleiden.

Quark, Ei, Zucker, Vanillezucker, Vanillepuddingpulver, Öl und Milch miteinander verrühren und in die mit Teig ausgelegte Springform geben.

Im heißen Backofen bei 180 °C Heißluft ca. 1 Std. backen.

Tipp: Der Käsekuchen kann auch noch vor dem Einfüllen der Quarkmasse mit Apfelstückchen, Mandarinen aus der Dose oder anderen Früchten belegt werden. Schmeckt einfach genial.

Ich habe schon verschiedene Käsekuchen ausprobiert, aber der von Oma ist bei meinen Männern immer noch der Hit.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochaas

Bester Käsekuchen den ich jemals probiert habe. Ein Novum: Die Apfelstückchen sind richtig gut. Hätte nicht gedacht, dass es dazu passt. Habe mit einer großen Tasse abgemessen, die Kommentare habe ich erst hinterher gelesen. War aber kein Problem. Der Kuchen muss einfach kalt werden... 4 Sterne, da das Rezept mit den Tassen zu ungenau ist :)

24.11.2022 13:31
Antworten
denisemalert1996

Der Kuchen ist super lecker und einfach. Meine Familie liebt den Kuchen und meine Kollegen! Ich hatte nur keine Öl zuhause. Habe stattdessen 125g Butter geschmolzen, kurz abkühlen lassen und dann langsam zu der Masse gegeben. Sehr saftig.

11.11.2022 08:46
Antworten
SeLuco

Welche Größe an Tasse habt Ihr verwendet? Möchte gerne den Kuchen ausprobieren

15.10.2022 12:58
Antworten
drolliges

Bester Käsekuchen eher!

03.10.2022 13:33
Antworten
sunriserl

Hallo! Habe den Kuchen jetzt auch schon ein paar Mal gemacht und er ist wirklich einfach zu machen und schmeckt sehr gut. Ich lege immer etwas Obst auf den Mürbteig, macht es fruchtiger. Außerdem reibe ich noch die Schale einer Zitrone in die Topfenmasse. Gerne nehme ich auch etwas Sauerrahm für die Füllung, also halb Milch halb Sauerrahm, den ich in der Milch verrühre. GANZ WICHTIG: ich wiederhole es hier, weil der hilfreiche Kommentar, die Flüssigkeitsmenge betreffend, schon ein wenig älter ist: 1 Tasse ist ca. 120ml, ich nehme bei mir immer ein Achterl, also 125ml. Damit wird die Füllung perfekt.

01.10.2022 17:36
Antworten
Fipsi

Tolles Rezept!! Mein erster selbstgemachter Käsekuchen (und bestimmt nicht mein letzter). Alles hat geklappt, super schnell und leicht zu machen und der Geschmack ist auch einmalig. Fipsi

28.06.2004 08:34
Antworten
bille969

Hallo... ein super leckeres Rezept! Der Kuchen schmeckt wirklich toll, den gibt es jetzt bei uns öfters! Danke für das Rezept! LG Bille969

16.05.2004 20:03
Antworten
Backmama

Super toll!!! Die ganze Familie war begeistert. Ich werde keinen anderen mehr ausprobieren. Der ist es jetzt.

28.04.2004 14:55
Antworten
Hesekiel

Ich hatte ja Bedenken wegen des vielen Öls. Aber kein Problem. Dieser Käsekuchen ist so unglaublich lecker und so einfach. Echt toll. Der gehört bei mir jetzt zum Grundsortiment. Herzlichen Dank von Hesekiel

19.03.2004 16:09
Antworten
chouno

Habe nicht gedacht,daß" Käsekuchenbacken" so einfach ist.Das Rezept ist wirklich einfach und der Kuchen genial

11.02.2004 18:16
Antworten