einfach
Fingerfood
Fisch
Frittieren
Gluten
Hauptspeise
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Studentenküche
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knusprige Fischstückchen

in Teig frittiert

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.04.2009 226 kcal



Zutaten

für
120 g Mehl
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er), verquirlt
1 EL Olivenöl, natives extra
150 ml Wasser
600 g Fischfilet(s), festes, weißes , z..B. Seelachsfilet oder Kabeljau
Öl (Sonnenblumenöl), zum Frittieren
2 Zitrone(n), in Spalten, zum Servieren

Nährwerte pro Portion

kcal
226
Eiweiß
21,39 g
Fett
8,20 g
Kohlenhydr.
15,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben. Eine Vertiefung in die Mitte drücken und Ei und Olivenöl hineingeben. Nach und nach das Mehl von der Seite einarbeiten und so viel Wasser zugießen, bis ein glatter Teig entsteht.
Den Fisch in mundgerechte Stücke schneiden (ca. 2cm lang und 5cm breit) und leicht mit Mehl bestäuben.
Sonnenblumenöl in einer Friteuse oder großem Topf auf 180 Grad erhitzen (ein Brotwürfel bräunt darin in 30 Sekunden). In jedes Fischstück einen Zahnstocher stecken. Die Fischstücke schnell durch den Teig ziehen und Portionsweise im heißen Öl etwa 5 Minuten ausbacken. Aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Im Backofen warm stellen, während die restlichen Fischstücke noch ausgebacken werden. Heiß, mit Zitronenspalten servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaffeeluder

Wie aufem Weihnachtsmarkt.....alles nach Rezept, hab nur etwas Kurkuma zum Teig gegeben, mein Eigelb war was blaß..... außerordentlich lecker Ich weiß jetzt auch wie man kalten Backfisch wieder warm und knusprig bekommt.....etwas Wasser in eine Pfanne geben, aufkochen, den Fisch reingeben und solange im Wasser braten bis das ganz verdampft ist.....noch ein paar Sekunden warten und fast wie frisch gemacht. Liebe Grüße Rita

13.12.2015 15:46
Antworten